Kondomautomat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Kondomautomat (auch Kofferwort Condomat) ist ein Automat zum Verkauf von Kondomen sowie anderen Verhütungsmitteln und Sexspielzeug.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kondomautomat soll in Deutschland erstmals vom Erfinder der nahtlosen Kondome im Jahr 1919, Julius Fromm, aufgestellt worden sein. In den letzten Jahren hat die Anzahl der Kondomautomaten wieder abgenommen.[1] In Österreich wurde der erste Kondomautomat erst im Jahr 1956 von Ferry Ebert aufgestellt.[2]

Angebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben Kondomen werden in Kondomautomaten auch häufig weitere Dinge verkauft. Dies sind zum Beispiel[3]:

Die Kondome stammen meist von den Marken Durex, Mapa und Ritex. Auf Frauentoiletten werden zudem häufig auch Tampons und Zahnbürsten-Sets verkauft.

Verbreitung und Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kondomautomaten befinden sich meist auf öffentlichen Toiletten für Männer und in Gebäuden des öffentlichen Verkehrs wie zum Beispiel Bahnhöfen oder Raststätten und in der Gastronomie. Allerdings gibt es auch Kondomautomate im Freien. Der Verein Jugend gegen AIDS setzt sich für Kondomautomaten an Schulen ein und dazugehörige Aufklärungsworkshops ein, um Jugendliche vor Schwangerschaften und Geschlechtskrankheiten zu schützen. Auch BILLY BOY unterstützt dieses Vorhaben.[4][5] Eine ähnliche Diskussion wird auch über Kondomautomaten an Hochschulen geführt.[6]

Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über Kondomautomaten wurden bereits Ausstellungen durchgeführt, beispielsweise im Heimatmuseum Bad König.[1]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kondomautomaten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Kondomautomat – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Heimatmuseum zeigt Kondomautomaten.@1@2Vorlage:Toter Link/www.echo-online.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. In: echo-online.de, 31. Dezember 2010
  2. Club Carriere - Enzyklopädie des Erfolges 2000, S. 349
  3. Verhütung aus dem Kasten. In: MOZ.de. (moz.de [abgerufen am 19. August 2018]).
  4. Schul-Kondomautomat - Jugend gegen AIDS e. V. In: Jugend gegen AIDS e. V. (jugend-gegen-aids.de [abgerufen am 19. August 2018]).
  5. Das ist kein Scherz: Ab jetzt gibt es Kondom-Automaten an Schulen. In: Familie.de. (familie.de [abgerufen am 19. August 2018]).
  6. Kondomautomaten auf Campus – Debatte über vorehelichen Sex zwischen Studenten. In: Stimmen aus China. (stimmen-aus-china.de [abgerufen am 19. August 2018]).