Kristofer Hivju

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kristofer Hivju (2015)

Kristofer Hivju (* 7. Dezember 1978 in Oslo, Norwegen) ist ein norwegischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kristofer Hivju, der Sohn des norwegischen Schauspielers Erik Hivju, hatte seine erste kleinere Rolle in der Fernsehserie Fox Grønland (2001). 2004 schloss er die Russian Academy of Theatre Arts (GITIS) im dänischen Århus ab. Seitdem spielte Hivju in einigen US-amerikanischen Filmproduktionen wie The Thing (2011) sowie After Earth (2013) mit und wurde durch seine Rolle des Tormund Riesentod in der Serie Game of Thrones (seit 2013) einem breiteren Publikum bekannt.

Für seine Darstellung des Mats in Ruben Östlunds preisgekröntem Filmdrama Höhere Gewalt wurde Hivju mit dem schwedischen Filmpreis Guldbagge als Bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]