Kroatisches Militärordinariat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kroatisches Militärordinariat
Basisdaten
Staat Kroatien
Kirchenprovinz Immediat
Diözesanbischof Jure Bogdan
Emeritierter Diözesanbischof Juraj Jezerinac
Pfarreien 30 (31.12.2007 / AP2008)
Diözesanpriester 18 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 12 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensbrüder 12 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Kroatisch

Das Kroatische Militärordinariat, kroatisch Vojni ordinarijat u Republici Hrvatskoj (englisch Military Ordinariate of Croatia), ist ein Militärordinariat in Kroatien und zuständig für die kroatischen Streitkräfte. Derzeitiger Bischof ist Juraj Jezerinac.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kroatisches Militärordinariat in Zagreb

Das Militärordinariat in der Republik Kroatien betreut Angehörige der kroatischen Streitkräfte, katholischer Konfessionszugehörigkeit seelsorglich. Es wurde durch Papst Johannes Paul II. am 25. April 1997 errichtet. Nach gegenseitigem Beschluss zwischen dem Heiligen Stuhl und der Republik Kroatien befindet sich der Sitz des kroatischen Militärordinariats in Zagreb. Aus der Verlautbarung der päpstlichen Bulle vom 25. April 1997 wurde der Zagreber Weihbischof Juraj Jezerinac feierlich als erster Militärbischof in sein Amt eingeführt. Am 5. August 2003 wurde das neue Gebäude des kroatischen Militärordinariats in Zagreb eröffnet und geweiht.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 45° 50′ 15,8″ N, 15° 58′ 40,4″ O