Krumme Laake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
See Krumme Laake im NSG Krumme Laake/Pelzlaake

Die Krumme Laake – häufig auch Krumme Lake genannt – ist ein Sumpfgebiet mit Restsee in einer Moorrinne des Berliner Urstromtales.

Die Krumme Laake hatte ursprünglich eine später versandete Verbindung zum Flusssystem der Müggelspree. Zusammen mit der benachbarten Pelzlaake bildete sie ein bereits 1927 eingerichtetes Naturschutzgebiet mit dem Krumme Lake genannten See.

Das Naturschutzgebiet Krumme Laake/Pelzlaake liegt im Berliner Ortsteil Müggelheim. Es ist jedoch nicht identisch mit dem NSG Krumme Lake bei Berlin-Grünau.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Naturschutzgebiet Krumme Laake/Pelzlaake – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 52° 25′ 3,6″ N, 13° 41′ 19,3″ O