Kulturpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Landeshauptstadt Wiesbaden vergibt seit 1981 den Kulturpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden zur Förderung der Kultur, wobei sowohl Einzelpersonen als auch Initiativen bedacht werden, die sich für das Wiesbadener Kulturleben verdient gemacht haben.

Gegenstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Preis wird für Leistungen auf den Gebieten bildende Kunst, Musik, Literatur, Geschichtsforschung und darstellende Kunst vergeben. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.[1]

Vergabe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über die Vergabe entscheidet eine Jury, die aus dem Kulturdezernenten des Magistrats (Vorsitz) und aus je einem Mitglied der Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung sowie dem Leiter des Kulturamtes zusammensetzt. Die Verleihung des Förderpreises erfolgt durch den Oberbürgermeister oder einen Vertreter des Magistrats.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stadt Wiesbaden zum Preis Informationen des Wiesbadener Magistrats