Kumar Bhattacharyya, Baron Bhattacharyya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kumar Bhattacharyya, 2011

Kumar Bhattacharyya, Baron Bhattacharyya (* 6. Juni 1940 in Dhaka) ist ein britischer Politiker, Regierungsberater und Ingenieur.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1980 trat Bhattacharyya eine Professur für Produktionstechnik an der University of Warwick an. Dort gründete er im gleichen Jahr die Warwick Manufacturing Group (WMG), die über die Jahre einen erheblichen Einfluss auf die Entwicklung der Industrie in Großbritannien nehmen sollte. Für seine Leistungen um die Industrie wurde Bhattacharyya am 3. Juni 2004 zum Life Peer als Baron Bhattacharyya, of Moseley in the County of West Midlands ernannt. Er sitzt seitdem für die Labour Party im House of Lords.

2016 wurden anlässlich des 90. Geburtstags von Königin Elisabeth II. zwölf neue Regius Professuren unterstützt.[1] Eine der unterstützen Lehrstühle war das WMG, so dass Bhattacharyya zum ersten Regius Professor of Manufacturing wurde.[2]

2002 veröffentlichte Random Books eine Biografie über ihn. 2005 wurde ihm die Duncan-Davies-Medaille verliehen. 2014 wurde er in die Royal Society gewählt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung des Cabinet Office; Regius Professorships awarded to leading universities to mark Queen’s 90th birthday vom 6. Juni 2016.
  2. Our Chairman; Personalvorstellung von Kumar Bhattacharyya auf der Webseite der University of Warwick; abgerufen am 22. März 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]