LGO Euskirchen/Erftstadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
LGO Euskirchen/Erftstadt
Logo der LGO Euskirchen/Erftstadt
Name Leichtathletik-Gemeinschaft Olympia
Euskirchen/Erftstadt e. V.
Sportart Leichtathletik
Vereinsfarben Rot-Weiß
Gegründet 30. Oktober 1957
Gründungsort DeutschlandDeutschland Euskirchen, Nordrhein-Westfalen
Vereinssitz Euskirchen
Mitglieder 890 (2015)
Homepage lgolympia.de

Die LGO Euskirchen/Erftstadt (offiziell: Leichtathletik-Gemeinschaft Olympia Euskirchen/Erftstadt e. V.) ist ein deutscher Sportverein aus Euskirchen mit dem Schwerpunkt Leichtathletik. Die Vereinsfarben sind Rot-Weiß. Das Heimstadion ist das Erftstadion, welches 5500 Zuschauer fasst.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erftstadion in Euskirchen

Die LGO Euskirchen/Erftstadt wurde am 30. Oktober 1957 in Euskirchen als reiner Leichtathletikverein gegründet.[1] Es gibt Abteilungen in Euskirchen, Erftstadt und Weilerswist. 1978 gründete eine Langstreckenlaufgruppe den Lauf-Club Euskirchen.[2] Seit 1998 starten die Athleten und Athletinnen ab der Altersklasse U14 (M/W 12/13) gemeinsam mit dem TuS Chlodwig Zülpich als Leichtathletik-Gemeinschaft Team Voreifel. Das Team Voreifel und die LGO Euskirchen/Erftstadt sind Mitglieder des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein (LVN) und gehören zur Region Südwest.[3]

Wichtigste Trainingsstätten in Euskirchen sind neben dem Erftstadion die Sportanlage Im Auel (ab 2021 Heinz-Flohe-Sportpark),[4] die Jahnhalle und die Halle des Emil-Fischer-Gymnasiums. In Erftstadt ist die wichtigste Trainingsstätte das 2015 renovierte Schlosspark-Stadion in Liblar.[5]

Speedskater Euskirchen

Das Sportangebot wurde kontinuierlich erweitert, z. B. durch Breitensportangebote für Aerobic, Gymnastik und Eltern-Kind-Turnen und Hobbygruppen für Floorball, Basketball und Volleyball.[6] Zudem gibt es eine Speedskating-Abteilung, die Speedskater Euskirchen, die der LGO angeschlossen ist.[7]

Bekannte Leichtathleten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. LGO Euskirchen/Erftstadt. Abgerufen am 19. September 2020.
  2. Unser Verein. Abgerufen am 20. August 2021.
  3. Leichtathletik-Verband Nordrhein e.V. | Region Südwest. Abgerufen am 2. Oktober 2020.
  4. Umbenennung der Sportanlage „Im Auel“ in „Heinz-Flohe-Sportpark“ wird verschoben. Abgerufen am 19. September 2020.
  5. Patrik Reinartz: Acht Laufbahnen und ein Kunstrasenplatz: Sportler loben das neue Liblarer Stadion. 22. Juli 2015, abgerufen am 19. September 2020 (deutsch).
  6. LGO Euskirchen/Erftstadt. Abgerufen am 19. September 2020.
  7. SpeedSkaterEuskirchen. Abgerufen am 19. September 2020 (deutsch).
  8. Leichtathletik – Deutsche Meisterschaften (Kugelstoßen – Damen). Abgerufen am 29. September 2020.
  9. Deutsche Hallenmeisterschaften in der Leichtathletik. Abgerufen am 30. September 2020.
  10. Kreisrekordliste Kreis Euskirchen. Abgerufen am 29. September 2020.
  11. Tom Steinicke: Jan Stecker berichtet live vom Super Bowl: Pro-Sieben-Moderator war Quarterback in Köln. 3. Februar 2019, abgerufen am 29. September 2020 (deutsch).