Labarrère

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Labarrère
Labarrère (Frankreich)
Labarrère
Gemeinde Castelnau d’Auzan Labarrère
Region Okzitanien
Département Gers
Arrondissement Condom
Koordinaten 43° 58′ N, 0° 9′ OKoordinaten: 43° 58′ N, 0° 9′ O
Postleitzahl 32250
Ehemaliger INSEE-Code 32168
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Ehemaliges Rathaus (Mairie)

Labarrère ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 195 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Gers in der Region Okzitanien (bis 2015: Midi-Pyrénées). Sie gehörte zum Arrondissement Condom und zum Kanton Montréal.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurden die bisherigen Gemeinden Castelnau-d’Auzan und Labarrère zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Castelnau d’Auzan Labarrère zusammengeschlossen. Lediglich Labarrère wurde in der neuen Gemeinde der Status einer Commune déléguée zuerkannt. Der Verwaltungssitz befindet sich in Castelnau-d’Auzan.[1]

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anzahl Einwohner
(Quelle: INSEE)
Jahr 196219681975198219901999
Einwohner 298323279251249250
Ab 1962 offizielle Zahlen ohne Einwohner mit Zweitwohnsitz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Labarrère – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur 2015-342-1 über die Bildung der Commune nouvelle Castelnau d’Auzan Labarrère vom 8. Dezember 2015.