Lady

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert Lady als Titel und Anrede, für weitere Bedeutungen siehe Lady (Begriffsklärung).
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Lady (engl. Dame, von altengl. hlæfdige „Brotkneterin, Brotmacherin“) bezeichnet allgemein eine vornehme Dame. Die männliche Variante ist Lord oder Sir.

Lady ist im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland die Anrede für die Ehefrau eines Lords, eines Knights (Ritter) oder Baronets, in bestimmten Fällen auch für die Töchter eines Peers (siehe Höflichkeitstitel), oder für eine Peeress eigenen Rechts. Früher war es der Titel der englischen Königin und der Prinzessin.

Es gibt auch den Begriff der First Lady, meistens die Ehegattin eines Staatspräsidenten.

Der Begriff wird auch als Höflichkeitsanrede für Frauen allgemein verwendet, ein ironischer Unterton ist aber auch möglich (Lady Gaga).

In Thailand wird der Begriff Lady verwendet, um Frauen zu kennzeichnen, die in einer Bar arbeiten.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schenke in Thailand keine Blumen (Frankreich, 2006, 97mn) Lady Bar 1