Lamar (Colorado)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lamar
Main Street in Lamar mit Blick nach Norden
Main Street in Lamar mit Blick nach Norden
Lage Lamars im Prowers County und des Countys in Colorado
Prowers County Colorado Incorporated and Unincorporated areas Lamar Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 5. Dezember 1886 (incorporated)
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Colorado
County: Prowers County
Koordinaten: 38° 5′ N, 102° 37′ WKoordinaten: 38° 5′ N, 102° 37′ W
Zeitzone: Mountain (UTC−7/−6)
Einwohner: 7.804 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 709,5 Einwohner je km2
Fläche: 11,0 km2 (ca. 4 mi2)
davon 11,0 km2 (ca. 4 mi2) Land
Höhe: 1105 m
Postleitzahl: 81052
Vorwahl: +1 719
FIPS: 08-43110
GNIS-ID: 0203835
Website: www.ci.lamar.co.us
Bürgermeister: Nelva Heath

Lamar ist eine Home Rule Municipality im US-Bundesstaat Colorado und ist County Seat des Prowers County. Im Jahr 2010 hatte die Stadt 7804 Einwohner. Lamar besitzt einen Bahnhof an der Amtrak-Strecke Southwest Chief. Die Errichtung des zweiten Teils eines internationalen, physikalischen Großexperiments, des Pierre-Auger-Observatorium auf der nördlichen Erdhalbkugel zur Untersuchung der hochenergetischen kosmischen Strahlung, ist in der Nähe von Lamar geplant.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lamar liegt am Arkansas River im Südosten des Bundesstaates, östlich von Pueblo. Lamars geographische Koordinaten sind 38° 5′ N, 102° 37′ W.

Nach den Angaben des United States Census Bureaus hat die Stadt eine Fläche von 11,0 km², welche komplett auf Landfläche entfällt.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Zeitpunkt des United States Census 2000 bewohnten Lamar 8869 Personen. Die Bevölkerungsdichte betrug 809,5 Personen pro km². Es gab 3656 Wohneinheiten, durchschnittlich 333,7 pro km². Die Bevölkerung bestand zu 76,24 % aus Weißen, 0,38 % Schwarzen oder African American, 1,48 % Native American, 0,47 % Asian, 0,05 % Pacific Islander, 18,81 % gaben an, anderen Rassen anzugehören und 2,57 % nannten zwei oder mehr Rassen. 36,54 % der Bevölkerung erklärten, Hispanos oder Latinos jeglicher Rasse zu sein.

Die Bewohner Lamars verteilten sich auf 3324 Haushalte, von denen in 36,0 % Kinder unter 18 Jahren lebten. 49,2 % der Haushalte stellen Verheiratete, 13,3 % hatten einen weiblichen Haushaltsvorstand ohne Ehemann und 32,4 % bildeten keine Familien. 28,2 % der Haushalte bestanden aus Einzelpersonen und in 12,4 % aller Haushalte lebte jemand im Alter von 65 Jahren oder mehr alleine. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 2,59 und die durchschnittliche Familiengröße 3,18 Personen.

Die Stadtbevölkerung verteilte sich auf 29,1 % Minderjährige, 12,1 % 18–24-Jährige, 26,1 % 25–44-Jährige, 19,5 % 45–64-Jährige und 13,1 % im Alter von 65 Jahren oder mehr. Das Durchschnittsalter betrug 31 Jahre. Auf jeweils 100 Frauen entfielen 98,6 Männer. Bei den über 18-Jährigen entfielen auf 100 Frauen 95,8 Männer.

Das mittlere Haushaltseinkommen in Lamar betrug 28.660 US-Dollar und das mittlere Familieneinkommen erreichte die Höhe von 32.560 US-Dollar. Das Durchschnittseinkommen der Männer betrug 24.145 US-Dollar, gegenüber 20.133 US-Dollar bei den Frauen. Das Pro-Kopf-Einkommen in Lamar war 13.900 US-Dollar. 19,7 % der Bevölkerung und 14,4 % der Familien hatten ein Einkommen unterhalb der Armutsgrenze, davon waren 29,5 % der Minderjährigen und 12,2 % der Altersgruppe 65 Jahre und mehr betroffen.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der US-Senator Gordon L. Allott wurde im nahegelegenen Pueblo geboren, praktizierte in Lamar während der 1930er Jahre jedoch als Rechtsanwalt. Doug Brocail – Pitcher in der Major League Baseball – ging hier in die High School.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]