Landkreis Tainan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
台南縣
Landkreis Tainan
Status Ehemaliger Landkreis der Provinz Taiwan, Republik China (Taiwan)
Gliederung 2 Großstädte (市),
7 Stadtgemeinden (鎮),
22 Landgemeinden (鄉)
Hauptstadt Xinying
Mittlere Jahrestemperatur 23,8 °C
Symbole
Blume Süße Duftblüte
Baum Kampferbaum
Vogel Fasanblatthühnchen
Daten
Fläche 2016,0 km²
Bevölkerung 1.101.853 (November 2010)
Bevölkerungsdichte 547 Einwohner/km²
Höhe 0 bis 1241 m
Telefonvorwahl +886 (0)6
Postleitzahlen 710 – 745
Zeitzone UTC+8
Webpräsenz www.tainan.gov.tw
Taiwan ROC political division map Tainan County.svg
Zengwen-Stausee

Der Landkreis Tainan (chinesisch 台南縣, Pinyin Táinán Xiàn) ist eine ehemalige Verwaltungseinheit der Republik China auf Taiwan. Er lag im Südwesten der Insel Taiwan, seine Hauptstadt war Xinying.

Am 25. Dezember 2010 wurde der Landkreis Tainan in die kreisfreie Stadt Tainan eingegliedert, die daraufhin den Status einer regierungsunmittelbaren Stadt erhielt.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Landkreis Tainan gehörten zwei Großstädte (市, Shì), die im Norden gelegene Hauptstadt Xinying und das im Südwesten an Tainan grenzende Yongkang (永康市), die mit über 215.000 Einwohnern (Stand 2010) mit Abstand größte Stadt. Daneben gab es sieben Stadtgemeinden (鎮, Zhèn) und 22 Landgemeinden (鄉, Xiāng). Heute haben alle 31 Städte und Gemeinden den Status von Bezirken (, ) der Stadt Tainan.

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]