Lappajärvi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lappajärven kunta
Wappen Karte
Wappen von Lappajärvi Lage von Lappajärvi in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Südösterbotten
Verwaltungsgemeinschaft: Järviseutu
Geographische Lage 63° 13′ N, 23° 38′ OKoordinaten: 63° 13′ N, 23° 38′ O
Fläche: 523,73 km²[1]
davon Landfläche: 420,84 km²
davon Binnengewässerfläche: 102,89 km²
Einwohner: 3.078 (31. Dez. 2018)[2]
Bevölkerungsdichte: 7,3 Ew./km²
Gemeindenummer: 403
Sprache(n): Finnisch
Website: lappajarvi.fi

Lappajärvi ist eine Gemeinde in der Landschaft Südösterbotten im Westen Finnlands. Die Gemeinde ist nach dem See Lappajärvi benannt, der aus dem Einschlagkrater eines Meteoriten entstand.

Die gesamte Bevölkerung ist finnischsprachig.

Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu der Gemeinde gehören die Orte Itäkylä, Karvala, Kärnä, Lamminkylä, Savonkylä, Suksikylä und Tarvola.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lappajärvi unterhält Gemeindepartnerschaften mit folgenden Orten:

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lappajärvi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. Januar 2010. (PDF; 199 kB)
  2. Statistisches Amt Finnland: Tabelle 11ra -- Key figures on population by region, 1990-2018