Laurence Côte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Es fehlen... biografische Angaben; Werdegang
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Laurence Côte

Laurence Côte (* 11. Februar 1966 in Lyon) ist eine französische Schauspielerin.

Nach ihrem Debüt in Petra Haffters Der Kuß des Tigers (1988) folgen Hauptrollen bei Jean-Charles Tacchella (Schnittwunden, 1988), Jacques Rivette (Die Viererbande, 1988) und Jacques Doillon (Die Rache einer Frau, 1990). In Jean-Luc Godards Spätwerk Nouvelle Vague spielte sie neben Alain Delon die junge Gouvernante „Cécile“. 1995 arbeitete sie wieder mit Jacques Rivette zusammen und hatte in seinem Film Vorsicht: Zerbrechlich! neben Nathalie Richard und Marianne Denicourt eine der Hauptrollen inne.

Weitere Erfolge waren 1996 die „Florence“ neben Valeria Bruni Tedeschi in Encore – Immer wieder die Frauen… und 1999 die „Sandra“ mit Jean Yanne und Guillaume Canet in In den Fußstapfen meines Vaters. In Deutschland außerdem 2000 im Episodenfilm Drogenszenen und 2005 in Looking for Cheyenne zu sehen.

Danach spielte sie bislang nur kleinere Rollen, wie beispielsweise in der luxemburgisch-belgisch-deutschen Produktion Die Räuber (2015).

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1987: Schnittwunden (Travelling avant)
  • 1988: Der Kuß des Tigers
  • 1990: Der kleine Tod der feinen Damen (Dames galantes)
  • 1990: Die Rache einer Frau (La vengeance d'une femme)
  • 1991: Das Leben der Toten (La vie des morts)
  • 1993: Ein Koffer voller Bargeld (Colis d'oseille)
  • 1995: Vorsicht: Zerbrechlich! (Haut bas fragile)
  • 1996: Diebe der Nacht (Les Voleurs)
  • 1996: Encore – Immer wieder die Frauen… (Encore)
  • 1997: Alissa
  • 1998: Verkehrte Welt – Le monde à l'envers (Le monde à l'envers)
  • 1999: In den Fußstapfen meines Vaters (Je règle mon pas sur le pas de mon père)
  • 2003: Unsere lieben Kleinen (Nos enfants cheris)
  • 2005: Looking for Cheyenne (Oublier Cheyenne)
  • 2007: Die Kammer der toten Kinder (La Chambre des morts)
  • 2015: Die Räuber (Les brigands)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Laurence Côte – Sammlung von Bildern