Laurence Olivier Awards

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Laurence Olivier Award)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Laurence Olivier Awards (auch Olivier Awards) sind seit 1976 jährlich vergebene britische Theater- und Musicalpreise. Sie gelten als höchste Auszeichnung im britischen Theater und sind vergleichbar mit den Tony Awards am amerikanischen Broadway.[1][2] Der Preis ist nach dem renommierten britischen Schauspieler Laurence Olivier benannt. Verliehen wird die Auszeichnung von der Society of London Theatre an Theaterproduktionen, die im Londoner West End zu sehen waren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Olivier’s, wie die Preise auch verkürzend genannt werden, sind eine jährliche Präsentation zur Würdigung professioneller Theaterarbeit. Ursprünglich hieß die Verleihung „Society of West End Theatre Awards“, wurde jedoch zur Ehrung des britischen Schauspielers Laurence Olivier im Jahre 1984 umbenannt.

Die Auszeichnungen werden jährlich in den Kategorien Theater, Musical, Tanz und Oper vergeben. Die Olivier Awards sind international als die höchste Auszeichnung des britischen Theaters anerkannt, gleichbedeutend mit dem amerikanischen Broadway-Preis Tony Award und dem französischen Molière-Preis. Die Preisträger erhalten eine Bronzestatuette mit Sir Laurence Olivier in seiner Darstellung als Heinrich V. im Jahr 1937. Die Preise wurden in verschiedenen Hotels und Theatern in London verliehen. Seit 2012 finden die Preisverleihungen im Royal Opera House in Covent Garden statt.

Die erste Preisverleihung fand im Dezember 1976 im Hotel Café Royal statt. Die Gewinner, zu denen Alan Howard, Peggy Ashcroft, Penelope Keith und Jonathan Miller gehörten, erhielten noch keine der ikonischen Bronzestatuetten, sondern eigens in Auftrag gegebene blaue Wedgwood-Urnen, die den Spitznamen „The Urnies“ trugen.

Kategorien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Best New Play
  • Best Revival
  • Best Entertainment or Comedy Play
  • Best Actor
  • Best Actress
  • Best Performance in a Supporting Role
    • Best Actor in a Supporting Role
    • Best Actress in a Supporting Role

Musical[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Best New Musical
  • Best Musical Revival
  • Best Actor in a Musical
  • Best Actress in a Musical
  • Best Performance in a Supporting Role in a Musical
    • Best Actor in a Supporting Role in a Musical
    • Best Actress in a Supporting Role in a Musical
  • Best Original Score or New Orchestrations

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Best Director
  • Best Theatre Choreographer
  • Best Set Design
  • Best Costume Design
  • Best Lighting Design
  • Best Sound Design

Tanz / Oper[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Best New Dance Production
  • Best New Opera Production
  • Outstanding Achievement in Dance
  • Outstanding Achievement in Opera

Andere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Special Award
  • Best Entertainment and Family
  • Outstanding Achievement in an Affiliate Theatre

Ehemalige Kategorien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Actor of the Year in a New Play
  • Actress of the Year in a New Play
  • Actor of the Year in a Revival
  • Actress of the Year in a Revival
  • Best Comedy Performance
  • Best Performance in a Musical
  • Supporting Artist of the Year
  • Best Newcomer in a Play
  • Most Promising Performer
  • Best Company Performance
  • Best Director of a Play
  • Best Director of a Musical
  • Most Promising Playwright
  • Best Set Designer
  • Outstanding Achievement in a Musical
  • Audience Award

Preisträger (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Acht Auszeichnungen:

Sieben Auszeichnungen:

Sechs Auszeichnungen:

Fünf Auszeichnungen:

Vier Auszeichnungen:

Shows[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neun Auszeichnungen:

Sieben Auszeichnungen:

Sechs Auszeichnungen:

Fünf Auszeichnungen:

Vier Auszeichnungen:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Laurence Olivier Awards – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chris Wiegand: Olivier awards seek theatregoers. In: The Guardian. 30. September 2008, abgerufen am 25. Januar 2011 (englisch): „The Oliviers, […] are generally held to be the UK's most prestigious theatre awards.“
  2. Speeches: And the Laurence Olivier Winners Said. (Nicht mehr online verfügbar.) In: WhatsOnStage. 9. März 2008, archiviert vom Original am 9. April 2013; abgerufen am 25. Januar 2011 (englisch): „[…] this year's 32nd annual Laurence Olivier Awards, London's equivalent of the Tonys and the UK's most prestigious stage awards […]“  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.whatsonstage.com
  3. Mark Brown, Judi Dench wins record eighth Olivier award in: The Guardian, 3. April 2016, abgerufen am 4. April 2016
  4. Reallyuseful:Andrew Lloyd Webber receives seventh Olivier Award (Memento des Originals vom 13. Februar 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.reallyuseful.com
  5. a b Cabaret and Life Of Pi win big at Olivier Awards 2022 with Mastercard. Abgerufen am 21. September 2022 (britisches Englisch).