Lewis Allen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen US-amerikanischen Produzenten siehe Lewis M. Allen.

Alfred Lewis Allen (* 25. Dezember 1905 in Oakengates, Telford, Großbritannien; † 3. Mai 2000 in Santa Monica, Kalifornien, USA) war ein britischer Filmregisseur.

Allen begann seine Arbeit 1943 im Alter von 38 Jahren als Regisseur des 16-minütigen Kurzfilms Freedom Comes High. Dadurch erkannte Paramount Allens Potential und ließ ihn bereits ein Jahr später, im Jahr 1944, seinen ersten abendfüllenden Spielfilm inszenieren: The Univited, ein Drama mit Ray Milland in der Hauptrolle.

Seit 1954 arbeitete er vermehrt für Fernsehserien wie Bonanza, Kobra, übernehmen Sie und Unsere kleine Farm. 1977 ging er in den Ruhestand.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1943: Freedom Comes High (Kurzfilm)
  • 1944: Der unheimliche Gast (The Uninvited)
  • 1944: Our Hearts Were Young and Gay
  • 1945: Those Endearing Young Charms
  • 1945: Der Tod wohnt nebenan (The Unseen)
  • 1947: The Perfect Marriage
  • 1947: The Imperfect Lady
  • 1947: Desert Fury – Liebe gewinnt (Desert Fury)
  • 1948: So Evil My Love
  • 1948: Sealed Verdict
  • 1949: Todesfalle von Chikago (Chicago Deadline)
  • 1950: Inspektor Goddard (Appointment with Danger/United States Mail)
  • 1951: Valentino – Liebling der Frauen (Valentino)
  • 1952: Die Söhne der drei Musketiere (At Sword’s Point)
  • 1954: Der Attentäter (Suddenly)
  • 1955: Akte XP 15 (A Bullet for Joey)
  • 1955: Schakale der Unterwelt (Illegal)
  • 1958: Herz ohne Hoffnung (Another Time, Another Place)
  • 1959: Die schwarze Lorelei (Whirlpool)
  • 1963: Entscheidung um Mitternacht (Decision at Midnight)

Weblinks[Bearbeiten]