Lia Pahl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lia Pahl (* 13. Juni 1924 in Dortmund[1]) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lia Pahl erhielt ihre künstlerische Ausbildung gleich nach dem Krieg und machte ihre Abschlussprüfung 1946 in Frankfurt am Main. Es folgten Theaterverpflichtungen, die sie nach Gießen (Stadttheater 1947–1950), Düsseldorf, Bayreuth, Passau, und München führten. In der bayerischen Landeshauptstadt, wo sie von 1952 bis 1961 lebte, machte sie sehr viel Kinderfunk, Synchron, Werbung und Kabarett („Die kleinen Fische“). Nebenbei trat sie auch als Chansonsängerin auf. In Hamburg seit 1961 ansässig, setzte Lia Pahl ihre Kabaretttätigkeit an der Kleinen Komödie fort und gehörte von bis 1973 fest und bis 1984 gastweise dem Ensemble des „Rendezvous“ an.

Nebenbei übernahm die Künstlerin auch immer mal wieder Rollen vom Fernsehen an und trat sowohl in einzelnen Folgen beliebter Serien als auch in Einzelproduktionen auf. Lia Pahl blieb bis ins hohe Alter als Sprechkünstlerin sowie als Werbegesicht aktiv.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fernseharchiv Kay Weniger