Liam Aiken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liam Aiken (2006)

Liam Aiken (* 7. Januar 1990 in New York City, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Liam Aiken wurde im Januar 1990 in New York City im US-Bundesstaat New York geboren. Sein Debüt gab er in einem Werbespot für den Ford Windstar. Auf der Bühne trat Liam erstmals mit sieben Jahren im Broadway-Stück A Doll’s House auf. Seine erste Filmrolle hatte er im selben Jahr als Parker Poseys Sohn in Henry Fool. Seine erste Hauptrolle war die Rolle von Susan Sarandons Sohn Ben Harrison in Seite an Seite. Außerdem spielte er 2002 Tom Hanks’ Sohn in Road to Perdition und 2003 die Hauptrolle des Films In tierischer Mission, Owen Baker. Nach Drehschluss dieses Films erhielt er von der Filmcrew ein Geschenk: Einen Hund, den er in Anspielung auf einen älteren englischen Film Kes nannte. Seine bis dato populärste Rolle hatte er in der Jugendbuchverfilmung Lemony Snicket – Rätselhafte Ereignisse mit Jim Carrey in der Hauptrolle. Dort spielte er den Waisenjungen Klaus Baudelaire. Als ursprünglich besetzter Harry Potter-Darsteller wurde er letztendlich durch Daniel Radcliffe ersetzt, da Joanne K. Rowling auf einem britischen Darsteller bestand.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]