Libehna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Libehna
Koordinaten: 51° 43′ 1″ N, 12° 3′ 21″ O
Höhe: 82 m ü. NN
Fläche: 5,38 km²
Einwohner: 141 (13. Apr. 2016)
Bevölkerungsdichte: 26 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 2010
Postleitzahl: 06369
Vorwahl: 034978
Libehna (Sachsen-Anhalt)
Libehna

Lage von Libehna in Sachsen-Anhalt

Libehna ist ein Ortsteil der Stadt Südliches Anhalt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt.

Bis zur Neubildung der Einheitsgemeinde Südliches Anhalt am 1. Januar 2010[1] war Libehna eine selbständige Gemeinde in der Verwaltungsgemeinschaft Südliches Anhalt mit den zugehörigen Ortsteilen Locherau und Repau.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Libehna liegt zwischen Köthen (Anhalt) und Halle (Saale).

Windmühle Libehna

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Libehna gehörte wie die meisten Orte der heutigen Stadt Südliches Anhalt historisch immer zu Anhalt.[2]

Am 1. Juli 1950 wurden Locherau[3] und Repau[4] nach Libehna eingemeindet. Am 1. Januar 2010 schloss sich Libehna mit 17 anderen Gemeinden zur Stadt Südliches Anhalt zusammen. Letzter Bürgermeister von Libehna war Eicke Zschoche.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gedenkstätte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alljährlich findet Ende Juli das Mühlenfest statt.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Westlich von Libehna verläuft in unmittelbarer Nähe die Bundesstraße 183 von Bitterfeld-Wolfen nach Köthen (Anhalt).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. StBA: Gebietsänderungen vom 01. Januar bis 31. Dezember 2010
  2. Der anhaltische Landkreis Köthen im Gemeindeverzeichnis 1900
  3. Locherau auf gov.genealogy.net
  4. Repau

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Libehna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien