Libron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Libron
Der Fluss an der Mündung

Der Fluss an der Mündung

Daten
Gewässerkennzahl FRY24-0400
Lage Frankreich, Region Okzitanien
Flusssystem Libron
Quelle im Gemeindegebiet von Roquessels
43° 33′ 16″ N, 3° 12′ 53″ O
Quellhöhe ca. 262 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Vias in das MittelmeerKoordinaten: 43° 17′ 16″ N, 3° 24′ 27″ O
43° 17′ 16″ N, 3° 24′ 27″ O
Mündungshöhe ca. m[2]
Höhenunterschied ca. 262 m
Sohlgefälle ca. 6 ‰
Länge 44 km[3]
Einzugsgebiet 165 km²[3]
Kleinstädte Vias
Schiffbar im Mündungsbereich
Sperrtore des Libron

Sperrtore des Libron

Der Libron ist ein Küstenfluss in Frankreich, der im Département Hérault in der Region Okzitanien verläuft. Er entspringt unter dem Namen Sauvanés im Gemeindegebiet von Roquessels, entwässert generell in südöstlicher Richtung und mündet nach 44 Kilometern im Ortsgebiet von Vias in das Mittelmeer.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Hydrologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In seinem Mündungsabschnitt südwestlich von Vias quert der Libron den Schifffahrtskanal Canal du Midi auf nahezu gleichem Niveau. Aufgrund seiner extremen Wasserführung bei Schlechtwetter stellte er ein großes Risiko für die Schifffahrt dar und musste daher durch eindrucksvolle Kunstbauten entschärft werden. Siehe dazu den Hauptartikel: Der Hochwasserdurchlass des Libron.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.gouv.fr
  2. Mündung geoportail.gouv.fr
  3. a b Gewässerinformationssystem Service d’Administration National des Données et Référentiels sur l’Eau (französisch) (Hinweise), abgerufen am 30. Dezember 2014, gerundet auf volle Kilometer
  4. Eintrag Nr. PA34000004 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Libron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien