Magalas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Magalas
Magalaç
Wappen von Magalas
Magalas (Frankreich)
Magalas
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Cazouls-lès-Béziers
Gemeindeverband Communauté de communes Les Avant-Monts
Koordinaten 43° 28′ N, 3° 13′ OKoordinaten: 43° 28′ N, 3° 13′ O
Höhe 77–201 m
Fläche 20,76 km2
Einwohner 3.318 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 160 Einw./km2
Postleitzahl 34480
INSEE-Code
Website http://www.magalas.fr/

Blick auf Magalas

Magalas (okzitanisch: Magalaç) ist eine südfranzösische Gemeinde mit 3.318 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Die Einwohner werden Magalassiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Magalas liegt etwa zwölf Kilometer nördlich von Béziers am Fluss Libron. Umgeben wird Magalas von den Nachbargemeinden Laurens im Norden, Fouzilhon im Nordosten, Pouzolles im Osten, Puissalicon im Süden und Südosten, Puimisson im Süden und Südwesten, Saint-Geniès-de-Fontedit im Westen sowie Autignac.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etwas östlich vom Ortskern liegen die Reste des keltischen Oppidum von Magalas.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.604 1.583 1.597 1.604 1.699 1.827 2.489 3.120

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Laurent
  • Kirche Saint-Laurent aus dem 11. Jahrhundert, seit 1984 Monument historique
  • keltisches Oppidum (genannt Puech du Montfo), seit 1979 Monument historique

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der spanischen Gemeinde Alcarràs in Katalonien besteht eine Partnerschaft.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Magalas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien