Liliane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liliane (im Englischen Lillian oder Lilian, im Französischen Lilian, im Slawischen Ljiljana), im Italienischen, Ungarischen und Rumänischen Liliana ist ein weiblicher, seltener auch männlicher Vorname.

Der Name ist zum einen eine Abwandlung des Namens Elisabeth. Zum anderen bezieht er sich auf die Lilie. Das Wort Lilie entstammt ursprünglich möglicherweise einer Sprache der westlichen Mittelmeerländer für Blume. Sicher zurückführen lässt es sich in den ostmediterranen Raum, wo die Madonnen-Lilie zur ersten bekannten Zierpflanze überhaupt wurde. Die weiße Lilie ist seit der Antike ein Symbol der Reinheit und der Schönheit, aber auch des Todes. Im Christentum galt die Lilie bis ins Mittelalter als heidnisch konnotiert. Erst später wurde über den Umweg der biblischen Susanna (von hebräisch Shushan „Lilie“), die Madonnen-Lilie aufgrund ihrer strahlend weißen Farbe zum Symbol der Reinheit in der christlichen Formensprache und erhielt so ihren Namen.

Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fiktive Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lillian: Auch Schlachtschiffe der Vereinigten Staaten und Orte in den USA [1]
  • (756) Lilliana: der Name eines Asteroiden

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lillian in der engl. Wikipedia