Lina Hofstädter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lina Elfi Hofstädter (* 9. März 1954 in Lustenau) ist eine österreichische Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lina Hofstädter wurde in Lustenau in Vorarlberg geboren und studierte Anglistik und Germanistik. Heute lebt sie als Schriftstellerin in Sistrans bei Innsbruck. Lina Hofstädter ist Autorin von Romanen, Erzählungen, Satiren sowie Anthologie- und Zeitschriftenbeiträgen. Sie ist Mitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung und von Literatur Vorarlberg. Lina Hofstädter erhielt mehrere Literaturpreise, unter anderem den Dritten Preis des Feldkircher Lyrikpreises 2008.

Lina Hofstädter war Gefährtin des Bildhauers und Klangkünstlers Kassian Erhart. Sie war als „Elfi Hofstädter“ AHS-Lehrerin am Abendgymnasium Innsbruck.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]