Liste der Bürgermeister von Nordhausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Liste der Bürgermeister der thüringischen Stadt Nordhausen seit 1290.

Bürgermeister von Nordhausen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeiten (nachweislich) Lebensdaten Anmerkungen
Friedrich von Weißensee 1290
Heinrich von Sachsa 1290
Dietrich von Ellrich 1299
Friedrich von Sangerhausen 1299
Siegfried Beier 1300, 1304
Heinrich Junge 1300 † 13.12.1330 Grabstein im Dom, Biografie auf NordhausenWiki
Bruno Becherer 1301
Werner Walpurg 1301, 1313, 1320, 1323
Konrad Dockenfuß 1302, 1317
Siegfried von Tütcherode 1302
Rudolf Kristeninge 1302, 1307, 1313
Heinrich von Ellrich 1304
Heinrich Oporgerode 1307
Rudolf in den Töpfern 1308, 1313, 1316, 1319, 1322, 1327
Jacob Peters (Petri) 1308, 1314
Konrad von Halberstadt 1312, 1315, 1318, 1321, 1325
Gier (Geier) 1312
Friedrich Kalb 1313
Hartwig von Ellrich 1314, 1317
Konrad Walpurgis 1314
Heinrich von Werther 1314?
Rudolf Egen 1315
Hermann von Bergoze 1316
Siegfried Walpurg 1318, 1324, 1330, 1335
Konrad Thiele (Thilo) 1319?
Konrad Fürst 1319
Heinrich Salemer 1320
Heinrich von Gotha 1321, 1333, 1336, 1339
Hartmann von Königerode 1324, 1327, (1332, 1336)
Friedrich von Trebra 1325
Dietrich von Wechsungen 1324
Heinrich von Wechsungen 1325
Hermann von Sangerhausen 1326, 1329, 1332, 1347, 1351
Dietrich von Trebra 1326
Dietrich Kale 1326
Heinrich von Harzungen 1328, 1332
Helwig von Harzungen o.A. † 1329
Helwig von Harzungen 1330, 1333 ?
Johann von Ellrich 1331, 1334, 1338, 1344
Heinrich Junge II. 1331, 1334, 1337, 1340, 1343, 1346
Gottschalk Rothe 1331
Konrad von Badra 1331, (1333)
Reinhard von Kelbra 1332?, 1336?
Hermann von Urbach 13(32), 1333
Heinrich von Stolberg 1335, 1338, 1341, 1344, 1347, 1351, 1356 verbannt um 1361
Heinrich in dem Schule 1336, 1339, 1342
Dietrich von Ellrich 1337, 1340, 1350, 1354, 1357, 1360 verbannt um 1360
Johann von Weißensee 1340, 1343, 1346, 1350, (1360?), 1367, 1370
Hermann von Werther 1340, 1346, 1350, 1355, 1358, 1361, 1364, 1367, 1370
Dietrich Dockenfuß 1341
Heinrich von Berge 1342, 1345, 1348, 1353
Hermann von Schernberg 1345, 1351, 1360, 1366, 1369
Werner Kale 1348, 1353
Werner von Dorstadt 1349, 1353
Bertold Junge 1349, 1356, 1359, 1362, 1365, 1368, (1371)
Friedrich von Dorstadt 1350, (1354, 1369)
Siegfried von Dorstadt 1351
Hermann von Dorstadt 1352, (1353)
Reinhard Kratze 1352
Dietrich von Urbach 1353, 1356
Heinrich von Ellrich 1354
Siegfried Walpurg II. (auch „vorn Walporge“) 1354, 1363, (1369, 1372) verbannt 1375
Heinrich von Gotha 1355, 1358, 1361, 1364, (1372) verbannt 1376
Johann Segemund 1355 (nach Johanni)
Jacob von Kelbra 1356, 1359
Heinrich Junge III. 1357, 1360, 1363, 1366, 1369, (1370?), 1372 verbannt 1375
Hartmann Kursenworchte 1358, 1361, 1364, (1367) verbannt 1375
Dietrich von Stolberg 1358, 1361, 1364
Andreas von Stolberg 1359 verbannt um 1360
Heinrich (Henze) von Werther 1359, 1362, 1365
Sibothe von Sangerhausen I. 1360, (1367?) verbannt 1375
Dietrich von Schernberg 1362, 1365, 1368, (1371) verbannt 1375
Heinrich Ostermann 1367
Heinrich Junge IV. 1362, 1365, 1368, (1370?), 1371 verbannt 1375
Christian von Stolberg 1368
Bertold von Schernberg 1370
Dietrich von Tettenborn 1371
Ludwig Börner 1372
Friedrich von Bendeleben 1375, 1382, 1385
Nicolaus (Nickel) Thorbaum 1375 verbannt 1383
Heinrich Kirchhof (Kerchof) 1377
Dietrich Junge 1377
Johann Badra 1382, 1385
Johann von Trebra 1383
Bertold von Bleicherode 1383, 1384
Heinrich von Furra 1384
Nicolaus von Eschwege 1385
Heinrich von Berge 1385?
Hans Gerwer 1387
Heinrich Brasynhain 1387
Konrad Rose 1389
Dietrich Schate 1389
Konrad Wilde 1391, 1404
Johann Segemund 1397?
Jacob Swellingrebil 1397?, 1403
Johann Kleinschmied 1400?
Reinhard Weißenberg I. 1400?, 1403, 1406, 1409, 1415, 1418, 1430
Heinrich Schreiber 1401, 1404, 1415, 1419
Konrad Gutmann 1401, 1404
Konrad Haferung (K. von Haferungen) 1402, 1405, 1414, 1426
Heinrich Gratzung 1402
Dietrich König (Koning) 1403, 1406, 1409
Heinrich Kornmann 1403, 1418, 1421
Friedrich Königerod (Kongerod) 1404
Busse Werther 1405, 1411
Christian von Schernberg 1411?, 1414?, 1460?
Jacob Wechsung 1414
Johann Dymerod 1418
Apel Kirchhof 1418, 1421
Konrad Schmid (Smet) 1419, 1428
Bertold Tayflaf 1419
Dietrich Sachse 1419, (1460? ein anderer D. S.?)
Heinrich Wende (H. von Wenden) 1423, 1449, 1458
Johann Eigenrot (Aigenrot, Eygenrod) 1423, 1426, 1429
Heise Gutmann 1425, 1428, 1437
Heinrich Stöckey 1425, 1428, 1432, 1438
Heinrich Swelngrebil 1428
Dietrich Bodung (D. von Bodungen) 1429, 1432, 1435, 1444
Günther von Berge 1429, 1435
Johann Gelfe 1429
Engelhard Grefe 1430
Bertold Finke 1430
Heinrich Wechsung 1432
Christian Kanngießer 1432, 1436, 1442, 1463, 1466
Johann von Artern 1434, 1443
Johann Stolberg (I.) 1434, 1440, 1443, 1449
Hermann Sangerhausen 1434
Andreas Helwig 1435
Konrad Dransfeld 1436, 1439, 1442, 1448, 1451
Heinrich Schmid 1436, 1442
Christian Queckborn 1437, 1440, 1443, 1449
Dietrich Forst 1438, 1441, 1453
Heinrich von Wofleben 1439, 1453, 1456, 1459, 1466
Konrad Görtler (Curt Gorteler) 1440
Werner Hindenus 1440, 1458
Johann Swellengrebil 1442, 1448, 1451, 1454, 1457, 1460
Johann von Brakel 1443, 1449, 1454
Heinrich von Apolde 1444
Konrad Thomas (Dommuß) 1453, 1456
Johann Hindenus 1453, 1456, 1459
Christian Koch 1554, 1557, 1560
Dietrich Kirchner 1456, 1462
Bertold Spiring 1458, 1461 ging mit dem Herzoge Wilhelm von Sachsen nach dem heiligen Lande und starb bei seiner Rückkehr auf der Insel Rhodos
Sibothe Sangerhausen 1458, 1461, 1465, 1467, 1470
Konrad von Wenden (Curt Wende) 1462, 1465, 1477, 1483, 1486, 1489, 1492, 1495, 1496?
Hermann von Werther 1463
Johann Brun (Braune) 1464, 1467, 1470
Johann Kleine 1465?, 1468
Andreas Hildebrand (Hellebrant) 1465, 1468, 1471, 1477
Konrad Schütze 1465, 1468, 1471
Reinhard Weißenberg (II.) 1466, 1479, 1482, 1487, 1491
Johann Stolberg (II.) 1466, 1475
Konrad von Brakel 1467
Nicolaus Marktscheffel (Martsch.) 1467, 1470
Kaspar Badung 1470
Johann Eilhard (Eylhart) 1470?, 1479, 1482, 1487, 1490, 1497, 1500, 1503, 1506, 1509
Nicolaus Wende 1470?
Jonas Koch 1473, 1476, 1479, 1482, 1485 (1490 Siegler), 1491, 1494, 1497, 1503 Vater des Freundes und Gehülfen von Luther, D. Justus Jonas
Konrad Brinkmann 1473, 1490, 1497
Johann Farnstein 1475
Johann Lutterot (Leudterodt) 1476, 1479, 1485, 1488, 1491, 1494, 1497, 1503 † 1520 Epitaphium in der Kirche St. Nicolai
Heinrich Werther 1477, 1480, 1483, 1486, 1487, 1490, 1493, 1496, 1502
Friedrich Pampelun 1477?
Dietrich Pampelun 1478, 1481, 1484, 1487 von ihm erhielt das Hospital St. Martini ein Vermächtniß und 1491 einen silbernen Kelch. Auch ein Stipendium von 400 Gulden Kapital gründete er für Studirende, deren Eltern der Schuhmacher- und Lohgerbergilde angehörten.
Hans Besa (H. von B.) 1480, 1483, 1486, 1489, 1492, 1495, 1496?, 1504
Erhart Kraft 1483, 1486, 1489, 1492, 1495, 1498, 1504
Heinrich Schade 1487, 1490, 1493
Joh. Hofmann 1489, 1492
Lorenz von Acha, von 1490, 1493
Nicolaus Rebening 1490, 1493, 1496, 1499, 1502, 1508, 1511, 1514, 1517, 1520, 1529
Johann Eigenrot (II.) 1498, 1507, 1510, 1513, 1516
Christian Ildehausen (Yldehusen) 1499, 1500, 1502, 1505, 1512, 1514, 1520
Andreas Schleiger (Schleyher) 1500, 1502, 1505, 1511, 1514
Heinrich Thomas 1503, 1506, 1509, 1512, 1514, 1515, 1518, 1522, 1524, 1525, 1536, 1539 † 1540 Epitaphium in der Kirche St. Blasii
Nicolaus Schnellhart 1505, 1512, 1514, 1518
Andreas Stubich 1507
Heinrich Ramme 1507, 1510, 1513, 1516, 1519
Cyriacus Ernst 1507, 1510, 1513, 1516, 1519, 1530
Heinrich Mackenrod 1508, 1511, 1514, 1520?
Konrad Hake 1510, 1513
Johann Heise 1512, 1515
Heinrich Hamme (von) 1512?
Heinrich Vettenrod 1514, 1515, 1518, 1526, 1527
Andreas Oethe 1516, 1517, 1519, 1521, 1525
Heinrich Fropp 1517?
Lorenz Rebbeis 1517
Bertold Wöge (Woy) 1519, 1521
Thomas Holle 1522
Johann Branderod 1522, 1524, 1545, 1551, 1557, 1560, 1569, 1570, 1572, 1574, 1575
Thomas Sack 1522?, 1523 † 1547 Vater des Dompredigers in Magdeburg D. Siegfried Sack
Hans Lutterodt 1523, (1526?)
Jacob Hofmann 1523, 1536, 1539, † 1547?
Christian Müller (Moller) 1523, 1532, (1535), 1538, 1541, 1550, 1553, 1556
Johann John 1523, 1535?
Konrad Ernst 1523–1524, 1525, 1530, 1532, 1534, 1541, 1544
Johann Herbizhausen (Herberzhusen) 1524, 1535, 1541, 1544, 1550
Bartel Nickel 1526–1527
Kaspar Brüchel 1526, 1529
Johann Wenderodt 1526?, 1529
Wilhelm Wilde (Wille) 1529
Otto Mosendorf 1530
Kaspar Sidermann (Sidelmann) 1530, 1535?, 1536?
Konrad Bertram 1530, 1535?, 1536?
Adam Hindenus 1531
Georg König 1531, 1540, 1543, 1546, 1549
Apollo Wiegand I. 1532? um 1505–16.12.1582 Biografie auf NordhausenWiki
Blasius Michel (Basilius Michael) 1534, 1535? Apotheker und Beförderer der Reformation
Konrad Schmid 1535?
Joh. Rinkleb 1538, 1541, 1550
Johann Hesse 1539, 1548, 1551, 1554, 1557, 1560, 1563, 1566 † 08.06.1567
Michael Meyenburg 1540 oder 1541 um 1491–13.11.1555
Johann Luder (Luther) 1545, 1551, 1557, (1562?) † 1558?
Johann Thomas 1545
Heinrich Braune (I.) 1545
Bonifacius Kale 1546, 1549, 1552
Nicolaus Wilde (Wille) 1548, 1549, 1551
Johann Warmund 1549?, 1552
Leonhard Thomas 1549?, 1552, 1558 † 1560, 69 Jahre
Jacob Lutram 1552
Andreas Wende 1552, 1553, 1559, 1562 † 1565? kaufte 1551 vom Kloster Walkenried 4 Hufen Land bei Windehausen
Johann Kuche 1554, 1557, 1560, 1563, 1565, 1566, 1569, 1572
Heinrich Sommer 1555, 1558 † 04.04.1558 starb an Wassersucht
Johann Hofmann (I.) 1556, 1559, 1562, 1568, 1571, 1575, 1576, 1577 † 1577
Johann Badra (Bader) 1559, 1568, 1571, 1574, 1576
Ernestus Ernst 1559, 1561, 1564, 1567, 1570, 1574, 1575, 1576, 1582, 1588, 1590, 1591 um 1522–1595? Er vertrat 1559 Nordhausen auf dem Reichstage zu Augsburg
Hans Branderot 1560, 1570
Blasius Hacke 1560
Ulrich Brand 1561?
Wilhelm Wilde (Wille) 1561, 1564, 1565
Asmus (Erasmus) Schmid 1562, 1563, 1565, 1568 1501/11–1570 aus altem Nordhäusischen Geschlechte, Freund von Melanchthon und Jonas, Patron Mich. Neanders, von Kaiser Karl V. geadelt, wie es heißt, 1565 Vorsteher von St. Martini
Andreas Luder (Luther) 1563
Wendel (Wendelinus) Ruprecht 1564, 1567
Jacob Eilhard (Eylhart) 1565, 1568, 1571, 1574, 1575, 1576 1510/20–um 1578 Tuchmacher
Konrad Schmid 1566? Sohn des Bürgermeisters Erasmus Schmid, nach Kindervater 1566 als Quatuovir mit dem Syndicus Ge. Wilde auf dem Reichstage, darauf Bürgermeister und zugleich Rath des Grafen Ernst von Honstein, des Administrators von Walkenried
Kilian Kresse 1567, 1573, 1574, 1575, 1576 † 1579?
Andreas Vorhauer 1567, 1570, 1574, 1575, 1576, 1582 † 1587?
Christian Zellmann 1569, 1572 † 1577?, ungefähr 77 Jahr alt Bäcker oder Schneider, 1549 bis 1560 hier Schultheiß, darauf Bürgermeister, 1573 abgesetzt, weil seine Frau jemand Ungebührliches nachgeredet hatte, doch wieder eingesetzt
Andreas Pfeffer 1569?, 1570, 1574
Kaspar Hammer 1570, 1573, 1574, 1575, 1576, 1579 † 1581?
Georg Wende 1575, 1580 † 1581?
Johann Wilde 1571, 1574, 1575, 1576, 1577 † 1581?
Johann Pechmann (Bechmann) 1575, 1577, 1589, 1592 † 1595?
Georg Straube 1575, 1577, 1586, 1589 † 1589?
Hildebrand Thelemann 1576, 1577, 1578, 1584, 1587 † 1588?
Heinrich Braun (II.) 1576, 1578, 1584, 1593 † 1603? abgesetzt 1599
Justus (Jost) Ernst 1576 † 1581?
Liborius Müller 1576
Johann Gaßmann 1576, 1578 † 1581?
Johann Schmid 1579, 1582, 1585, 1590, 1591 † 1596?
Johann Sack 1581, 1584, 1587, 1590 23.03.1523–19.04.1592 Sohn des Bürgermeisters Thomas Sack
Johann Hofmann (II.) 1582–1603 † 1604 Kaufmann
Johann Günther Wigand I. 1583–1622 02.05.1547–22.08.1623 Sohn des B. M. Apollo W. I., Neanders Schüler, Jurist
Johann Scheibeler (II.) 1583–1604 dankte ab
Joachim Rinneberg (Renneb.) 1584, 1599 † 1600? dankte ab
Kaspar Badra 1586?
Georg Knauff 1588 † 1589 oder 90? vorher Syndicus
Johann Sigold 1590, 1596 † 1597 oder 99?
Johann Strube 1586, 1591 † 1595?
Andreas Michael (Michel) 1592, 1598 † 1598? Sohn des B. M. Blasius M., stiftete den Taufstein an St. Nikolai
Adam Gräfe (Greffe) 1593 † 30.04.1595 Grabstein in St. Nikolai
Johann Schultheiß (Schulze) 1595?, 1598, 1601 Kaufmann, dankte ab 1604, ihm war vom Grafen von Stolberg das Dorf Stempeda verpfändet, darauf 1596 durch Cession dem Rathe, der sich auch daselbst huldigen ließ, doch 1720 löste der Graf das Pfand wieder ein
Jobst von Bötticher (1595?, 1597?, 1603?) 1550–1624
Christoph Ernst 1595?
Martin Oßwald 1596–1608 † 1609? Wollenweber
Heinrich Ruprecht 1597–1618 † 20.04.1618
Leonhard Happe (Hoppe?) 1597–1611 † 07.01.1611 Kramer
Johann Leuterodt (Lutterot) 1597–1609 dankte ab und †
Cyriacus Ernst 1599–1626 † 14.09.1626 stiftete 1592 die Kanzel an St. Blasii, Epitaph im Altarraum der Kirche
Valentin Rienländer 1599–1612 † 1612 Kürschner
Johann Hoier (Hoyger) 1604–1608 † 26.05.1608 Kramer
Andreas Paulon (Pauland) 1606–1622 23.01.1546–10.09./08.12.1622 Kaufmann
Andreas Gruber 1606?, 1612? † 1617 Schuhmacher, Quatuorvir?
Kaspar Heußler 1609–1621
Andreas Luder (Lüder) 1610–1626 † 30.09.1626 Kaufmann
Jacob Hoffmann 1610–1626 † 28.10.1626 Kramer
Christoph Ernst 1612–1617 † 06./17.11.1617 Kaufmann
Kaspar Bechmann 1613–1616 † 25.05.1616 Schuster, Quatuorvir?
Apollo Wigand (II.) 1614?, 1617?, 1627 1577–20.01.1625 Jurist, Grabstein in der Kirche St. Nikolai
Heinrich Mehrbote 1615–1626 † 14.07.1626 Schneider
Liborius Pfeifer 1618–1641 † 1641 Kaufmann, Gewandschnitter
Johann Agnes 1619–1626 † 1626 Bäcker
Johann Wilde 1620–1635 01.09.1573–1635/10.11.1637 Kaufmann, Gewandschnitter
Johann Heinrich Eilhard 1620–1626 † 09.09.1626 Tuchmacher
Georg Eitel Ernst 1620?, 1623–1626 † 30.08.1626 Kaufmann
Kaspar Stegmann 1624 † 1625 Bäcker
Heinrich Holung 1625 † 06.01.1626 Schneider
Wedekind Platner 1625 † 28.08.1626 Jurist?
Andreas Ernst 1627–1637
Simon Weller 1628–1649 Schneider
Justus Bötticher 1628–1629 1550–22.06.1629
Johann Schulze 1629–1632
Johann Günther Pfeifer 1631–1637
Johann Andreas Ernst 1635–1640 † 09.1640
Johann Ernst 1638–1640 † 12.1640 Gewandschnitter (Ictus)
Zacharias Michael 1639–1648 21.03.1595–07.1648
Johann Friedrich Stieff 1640–1654
Augustin Kegel 1641–1653 † 04.01.1653 Lohgerber
Heinrich Sommer 1641–1648 13.05.1596–19.05.1648 Goldschmied
Johann Ludwig 1642–1643 Schmied
Andreas Eilhard 1645–1646 Wollweber
Martin Wülke 1648–1660 Gewandschnitter
Johann Philipp Brückner 1650–1659 Kupferschmied
Johann Georg Wilde 1651–1664 07.1613–01.1664 Ictus
Heinrich Eilhard 1652–1670 03.1602–09.1670 Gewandschnitter
Michael Eilhard 1653–1657 05.06.1585–16.04.1657 Wollweber
Johann Wilh. Sommer 1655–1669 19.02.1603–24.09.1669 Goldschmied
Johann Wettensee 1659–1673 1589–1673 Gewandschnitter, aus Alfeld
Johann Christoph Ernst 1662–1679 † 10.04.1679 Ictus
Martin Pauland 1663–1684 Kramer
Johann Konrad Fromann 1666–1706 24.10.1616–06.04.1706 Arzt und Stadtphysikus, Biografie auf NordhausenWiki
Johann Christoph Brückner 1670–1691 Ictus
Paul Preiß 1673–1675 Wollweber
Aug. Sigismund Wilde 1674–1692 05.04.1623–11.02.1692 Gewandschnitter
Johann Wilh. Eberwein 1676–1683 11.1654–06.1696 Bäcker
Johann Erich Becker 1681–1683
Andreas Weber 1684–1711 Ictus
Johann Kaspar Ibe 1685–1686 Kramer
Johann Kaspar Arens 1687–1704 30.03.1632–19.02.1704 Gewandschnitter, Grabstein in der Kirche St. Blasii
Zacharias Heinrich Offney 1688–1691 09.12.1624–22.02.1691 Gildemeister der Gewandschnitter
Joh. Christoph Eilhard 1694–1703 Ictus
Joh. Martin Krohmann 1694–1708 Kürschner
Joh. Wilh. Eberwein 1695–1696 11.1654–06.1696 Bäcker
Joh. Pauland 1698–1722 Wollweber
Johann Christoph Ibe 1705–1709 15.12.1676–16.11.1729 Sattler, Grabstein in der Kirche St. Blasii
Joh. Günther Hoffmann 1707–1719 08.1653–19.05.1719 Ictus
Georg Christoph Huxhagen 1711–1723 Schneider
Wilh. Christoph Offney 1712–1715 12.1670–18.06.1715 Gewandschnitter
Nikolaus Walther Riedel 1713–1723 Ictus
Christian Ernst Offney 1717–1724 03.06.1666–08.03.1724 Sattler
Andreas Lerche 1718–1727 21.11.1644–22.01.1727 Kramer
Joh. Christoph Cramer 1721–1723 Ictus
Andreas Jakob Hoffmann 1724–1725 Ictus
Kilian Volkmar Riemann 1725–1763 08.06.1687–17.07.1763 Ictus; auch: Chilian; Jurist
Johann Philipp Kellermann 1725–1732 Schmied
Johann Michael Kegel 1726–1732 Ictus
Johann von Bötticher 1726–1728 25.03.1662–17.11.1728 Gewandschnitter
Franz Filter 1727–1728 1670/72–15.12.1728 Postmeister, Biografie auf NordhausenWiki
Joh. Tobias Pöppich 1729–1752 Kürschner
Joh. Gottfr. Riemann 1730–1774 22.06.1700–07.07.1774 Ictus
Jakob Andreas Riedel 1730–1735 Wollweber
Jakob Andreas Bretschneider 1732–1741 Ictus
Johann Erich Lerche 1734–1774 1683–06.05.1774 Kramer, Grabstein in St. Nikolai
Christian Hoffmeister 1736–1742 Gewandschnitter
Joh. Andr. Sigism. Wilde 1744–1786 Ictus
Georg Andreas Rennecke 1745–1775 Kürschner
Joh. Friedrich Lange 1753–1776 Lohgerber
Heinr. (Gottfr.) Aug. Riemann 1767–1801 1739–17.03.1801 Ictus
Joh. Friedr. Arnold Eulhardt 1775–1799 1730–1799 Ictus
Andr. Friedr. Rudolf 1776–1802 † 1806 Schmied
Johann Heinrich Förstemann 1777–1793 1708–1793 Kürschner
Heinrich Carl Arens 1778–1787 Kramer
Aug. Christoph Gottfr. Weber 1789–1802 † 1823 Ictus
Johann Martin Oßwald 1790–1802 † 1816 Schneider
Friedrich Daniel Roscher 1795–1802 1736–1808 k. prß. Geh. R.
Johann (Kilian) August Filter 1802 1733–1804 Ictus, Postmeister
Johann Conrad Ephraim Grünhagen 1802–1822 07.07.1758–18.12.1822 Jurist, Biografie bei NordhausenWiki
Carl Wilhelm Ferdinand Seiffart 1822–1832 18.06.1766–14.05.1841 Jurist, Biografie auf NordhausenWiki, Vater von Ferdinand Conrad Seiffart
Heinrich Karl Kölling 1832–1839 20.11.1783?–01.04.1847 Biografie auf NordhausenWiki
August Christoph Götting 1839–1847 04.04.1805–21.05.1847 Dr. phil., Gymnasiallehrer in Nordhausen, Ratmann (Ratsherr)
Moritz Eckardt 1847–1851 † 1851? Oberlandesgerichts-Assessor
Gottlieb Ullrich 1851–1868 1809–07.02.1889 Geh. Reg.-Rat
Julius Riemann 1868–1885 03.01.1832–06.07.1885 Jurist
Karl Hahn 1885–1892 01.12.1846–10.07.1899 ab 1892 Oberbürgermeister von Bochum
Kurt Schustehrus 1892–1899 25.03.1856–27.02.1913
Carl Contag 1899–1924 07.08.1863–17.02.1934
Curt Baller 1924–1933 29.08.1880–26.01.1966
Heinz Sting 1933–1935 12.04.1904–06.03.1976 NSDAP
Johannes Meister 1935–1942 24.09.1892–08.04.1966 NSDAP
Herbert Meyer 1943–1945 19.02.1899–13.02.1984 NSDAP
Otto Flagmeyer 1945, 05–06 11.09.1884–1960 SPD, Biografie auf NordhausenWiki
Richard Senger 1945, 06–07 06.02.1897–26.03.1973 parteilos, Rechtsanwalt, Biografie auf NordhausenWiki
Karl Schultes 1945–1946 06.07.1909–02.02.1982 KPD/SED, war auch Landrat des Landkreises Nordhausen
Hans Himmler 1946–1952 18.11.1890–31.03.1970 SED, war auch Landrat
Alfred Meyer 1952–1953 † vor 1993? SED
Heinz Andree (Andrée?) 1953–1957 † vor 1993? SED, vorher Bürgermeister in Ilfeld?
Fritz Gießner 1957–1963 18.08.1898–31.05.1976 SED, war auch Landrat des Kreises Nordhausen
Kurt Juch 1963–1973 SED, war vorher Bürgermeister in Bleicherode, Dr. (Hochschule für Ökonomie Berlin, Dissertation vom 4. Juli 1968, DNB 481504559 + OCLC 74006942), Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen
Fritz Lande 1973–1981 † 13.04.2006? SED, am 29. Januar 1973 als (neuer) Bürgermeister der Stadt gewählt, am 25. März 1981 von der Stadtverordnetenversammlung von seiner Funktion abberufen
Herbert Otto 1981–1985 * um 1947 SED, am 25. März 1981 von der Stadtverordnetenversammlung zum Bürgermeister berufen, ging am 1. April 1985 zum Rat des Bezirkes Erfurt, Biografie auf NordhausenWiki
Peter Heiter 1985–01/1990 25.05.1943–19.09.2020 SED
Olaf Dittmann 1990, 01–06 NDPD, 1989 Darsteller des Nordhäuser Rolands in der Rolandgruppe beim Nordhäuser Rolandsfest
Manfred Schröter 1990–1994 * 13.02.1935 CDU
Barbara Rinke 1994–2012 * 08.01.1947 SPD
Klaus Zeh 2012–2017 * 16.11.1952 CDU, Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen im Mai 2017
Jutta Krauth 2017, 05–09 (kommissarisch) * 28.11.1962 SPD, Biografie auf NordhausenWiki
Kai Buchmann seit 2017 * 16.03.1976 parteilos

Aktuelle Bürgermeisterwahlen von 1994 bis 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Wahlen zum Oberbürgermeister der Stadt Nordhausen
Bezeichnung Partei Stimmen Wahlgang Prozentanteil Wahlgang
Oberbürgermeisterwahl 2017 am 24. September (Stichwahl)[1]
Wahlbeteiligung abgegeben: 21.500 von 35.150 (314 ungültige) 61,2 %
Kai Buchmann parteilos 14.019 66,2 %
Inge Klaan CDU 7.167 33,8 %
Oberbürgermeisterwahl 2012 am 6. Mai (Stichwahl)[2]
Wahlbeteiligung abgegeben: 14.391 von 36.116 (260 ungültig) 39,8 %
Klaus Zeh CDU 7.225 51,1 %
Matthias Jendricke SPD 6.904 48,9 %
Oberbürgermeisterwahl 2006 am 7. Mai[3]
Wahlbeteiligung abgegeben: 14.404 von 35.916 (269 ungültig) 40,1 %
Barbara Rinke SPD 8.761 62,0 %
Norbert Klodt[4] CDU 2.992 21,2 %
Martin Höfer[5] FDP 1.747 12,4 %
Ursula Burkhardt Grüne 635 4,5 %
Oberbürgermeisterwahl 2000 am 28. Mai (Stichwahl)[6]
Wahlbeteiligung abgegeben: 13.048 von 36.759 (73 ungültig) 35,5 %
Barbara Rinke SPD 7.523 58,0 %
Klaus Zeh CDU 5.452 42,0 %
Oberbürgermeisterwahl 1994 am 26. Juni (Stichwahl)[7]
Wahlbeteiligung abgegeben: 16.934 von 37.845 (413 ungültig) 44,7 %
Barbara Rinke SPD 10.057 60,9 %
Manfred Schröter CDU 6.464 39,1 %

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oberbürgermeisterwahl Nordhausen 2017 – NordhausenWiki, abgerufen am 8. Februar 2021.
  2. Oberbürgermeisterwahl Nordhausen 2012 – NordhausenWiki, abgerufen am 8. März 2021.
  3. Oberbürgermeisterwahl Nordhausen 2006 – NordhausenWiki, abgerufen am 8. März 2021.
  4. Norbert Klodt – NordhausenWiki, abgerufen am 24. Dezember 2020.
  5. Martin Höfer – NordhausenWiki, abgerufen am 24. Dezember 2020.
  6. Oberbürgermeisterwahl Nordhausen 2000 – NordhausenWiki, abgerufen am 8. März 2021.
  7. Oberbürgermeisterwahl Nordhausen 1994 – NordhausenWiki, abgerufen am 8. März 2021.