Liste der Gouvernements des Jemen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte der Gouvernements
Distrikteinteilung

Die Liste der Gouvernements des Jemen führt die 22 Gouvernements (arabisch محافظة, DMG muḥāfaẓa, Plural محافظات / muḥāfaẓāt) und den Hauptstadtbezirk (arabisch محافظة أمانة العاصمة, DMG muḥāfaẓat amānat al-ʿāṣima) auf, in die der Jemen seit 2004 gegliedert war. Das 22. Gouvernement – Sokotra – entstand erst im Dezember 2013. Zuvor war Sokotra Teil von Hadramaut gewesen.[1]

Die Gouvernements sind in 333 Distrikte untergliedert, diese weiter in 2210 Subdistrikte. Auf der untersten Verwaltungsebene gibt es 38.284 Dörfer (Stand 2001).

Der Jemen war bis 1990 in die Jemenitische Arabische Republik (Nordjemen) und die Demokratische Volksrepublik Jemen (Südjemen) unterteilt.

2014 wurde bekannt, dass die Regierung den Jemen in sechs Regionen gliedern will, wobei aber der Hauptstadtbezirk als separate, siebte Regionaleinheit erhalten bleiben soll.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Law establishing province of Socotra Archipelago issued. presidenthadi-gov-ye.info, 18. Dezember 2013, archiviert vom Original am 22. Februar 2014; abgerufen am 6. August 2019 (englisch).
  2. Yemen to become six-region federation, Website Al Jazeera, 10. Februar 2014