Liste der Kernreaktoren in der Ukraine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Kernreaktoren in der Ukraine beinhaltet alle in Betrieb und in Bau befindlichen kommerziellen Leistungsreaktoren, Kernkraftwerke, deren Planung/Bau endgültig aufgegeben wurde, sowie alle Forschungsreaktoren und militärisch genutzten kerntechnischen Anlagen.

Kernkraftwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter die Gruppierung Kernkraftwerke fallen alle Leistungsreaktoren und Prototypanlagen, die zur kommerziellen Stromerzeugung genutzt werden.

Leistungsdaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste der Kernkraftwerke in der Ukraine (Quelle: IAEA, Stand: Dezember 2019)[1]
Name Block
Reaktortyp Modell Status Netto-
leistung
in MW
Brutto-
leistung
in MW
Baubeginn Erste Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
(geplant)
Abschal-
tung
(geplant)
Einspeisung
in TWh
Chmelnyzkyj 1 PWR WWER V-320 In Betrieb 950 1000 1981-11-01 01.11.1981 1987-12-31 31.12.1987 1988-08-13 13.08.1988 182,28
2 PWR WWER V-320 In Betrieb 950 1000 1985-02-01 01.02.1985 2004-08-07 07.08.2004 2005-12-15 15.12.2005 91,21
3 PWR WWER V-320 In Bau seit 1986 1035 1089 1986-03-01 01.03.1986
4 PWR WWER V-320 In Bau seit 1987 1035 1089 1987-02-01 01.02.1987
Riwne 1 PWR WWER V-213 In Betrieb 381 420 1973-08-01 01.08.1973 1980-12-22 22.12.1980 1981-09-22 22.09.1981 94,69
2 PWR WWER V-213 In Betrieb 376 415 1973-10-01 01.10.1973 1981-12-22 22.12.1981 1982-07-29 29.07.1982 95,69
3 PWR WWER V-320 In Betrieb 950 1000 1980-02-01 01.02.1980 1986-12-21 21.12.1986 1987-05-16 16.05.1987 174,55
4 PWR WWER V-320 In Betrieb 950 1000 1986-08-01 01.08.1986 2004-10-10 10.10.2004 2006-04-06 06.04.2006 81,86
Saporischschja 1 PWR WWER V-320 In Betrieb 950 1000 1980-04-01 01.04.1980 1984-12-10 10.12.1984 1985-12-25 25.12.1985 177,39
2 PWR WWER V-320 In Betrieb 950 1000 1981-01-01 01.01.1981 1985-07-22 22.07.1985 1986-02-15 15.02.1986 178,91
3 PWR WWER V-320 In Betrieb 950 1000 1982-04-01 01.04.1982 1986-12-10 10.12.1986 1987-03-05 05.03.1987 179,27
4 PWR WWER V-320 In Betrieb 950 1000 1983-04-01 01.04.1983 1987-12-18 18.12.1987 1988-04-14 14.04.1988 180,55
5 PWR WWER V-320 In Betrieb 950 1000 1985-11-01 01.11.1985 1989-08-14 14.08.1989 1989-10-27 27.10.1989 174,89
6 PWR WWER V-320 In Betrieb 950 1000 1986-06-01 01.06.1986 1995-10-19 19.10.1995 1996-09-17 17.09.1996 146,81
Süd-Ukraine 1 PWR WWER V-302 In Betrieb 950 1000 1976-08-01 01.08.1976 1982-12-31 31.12.1982 1983-12-02 02.12.1983 190
2 PWR WWER V-338 In Betrieb 950 1000 1981-07-01 01.07.1981 1985-01-06 06.01.1985 1985-04-06 06.04.1985 178,14
3 PWR WWER V-320 In Betrieb 950 1000 1984-11-01 01.11.1984 1989-09-20 20.09.1989 1989-12-29 29.12.1989 157,76
Tschernobyl 1 LWGR RBMK Stillgelegt 740 800 1970-03-01 01.03.1970 1977-09-26 26.09.1977 1978-05-27 27.05.1978 1996-11-30 30.11.1996 97,27
2 LWGR RBMK Stillgelegt 925 1000 1973-02-01 01.02.1973 1978-12-21 21.12.1978 1979-05-28 28.05.1979 1991-10-11 11.10.1991 75,99
3 LWGR RBMK Stillgelegt 925 1000 1976-03-01 01.03.1976 1981-12-03 03.12.1981 1982-06-08 08.06.1982 2000-12-15 15.12.2000 98
4 LWGR RBMK Stillgelegt[UA 1] 925 1000 1979-04-01 01.04.1979 1983-12-22 22.12.1983 1984-03-26 26.03.1984 1986-04-26 26.04.1986
  1. Block 4 wurde am 26. April 1986 zerstört (siehe Nuklearkatastrophe von Tschernobyl).

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kernkraftwerke ohne Betriebsaufnahme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter die Gruppierung Kernkraftwerke ohne Betriebsaufnahme fallen alle Leistungsreaktoren und Prototypanlagen, die zur kommerziellen Stromerzeugung genutzt werden sollten, aber noch nicht fertiggestellt wurden, bzw. deren Planungen und Bau endgültig eingestellt wurden, sowie alle Leistungsreaktoren, die noch nicht in Bau, aber fest geplant sind.

Zurzeit gibt es bereits Pläne von komplett neuen Kernkraftwerken und von neuen Reaktorblöcken an bestehenden Standorten. Es sollen neun neue Reaktoren die alten Standorte ersetzen und elf weitere Reaktoren langfristig den Bau neuer Kernkraftwerke anstreben. Die Leistung der geplanten Reaktoren beträgt jeweils entweder 1000 oder 1500 MW.[2]

Standort[3] Oblast Nettoleistung Bruttoleistung Reaktortyp Planungsbeginn Baubeginn Planungen/Bau eingestellt
Charkiw 1 Charkiw 000000000000900.0000000000900 MW 000000000000940.0000000000940 MW Druckwasserreaktor
Charkiw 2 Charkiw 000000000000900.0000000000900 MW 000000000000940.0000000000940 MW Druckwasserreaktor
Krim 1 Autonome Republik Krim 000000000000950.0000000000950 MW 000000000001000.00000000001.000 MW WWER-1000/320 1976[4] 01.12.1982 01.01.1989
Krim 2 Autonome Republik Krim 000000000000950.0000000000950 MW 000000000001000.00000000001.000 MW WWER-1000/320
Krim 3 Autonome Republik Krim 000000000000950.0000000000950 MW 000000000001000.00000000001.000 MW WWER-1000/320
Krim 4 Autonome Republik Krim 000000000000950.0000000000950 MW 000000000001000.00000000001.000 MW WWER-1000/320
Odessa 1 Odessa 000000000000900.0000000000900 MW 000000000000940.0000000000940 MW WWER-1000
Odessa 2 Odessa 000000000000900.0000000000900 MW 000000000000940.0000000000940 MW WWER-1000
Riwne 5 Riwne 000000000000950.0000000000950 MW 000000000001000.00000000001.000 MW WWER-1000/320
Riwne 6 Riwne 000000000000950.0000000000950 MW 000000000001000.00000000001.000 MW WWER-1000/320
Süd-Ukraine 4 Mykolajiw 000000000000950.0000000000950 MW 000000000001000.00000000001.000 MW WWER-1000/320 1987
Tschernobyl 5 Kiew 000000000000950.0000000000950 MW 000000000001000.00000000001.000 MW RBMK-1000 1981 1988
Tschernobyl 6 Kiew 000000000000950.0000000000950 MW 000000000001000.00000000001.000 MW RBMK-1000 1983 1988

Forschungsreaktoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coin of Ukraine Atom r.jpg

Unter die Gruppierung Forschungsreaktor fallen Kernreaktoren, die nicht der Stromerzeugung dienen, sondern überwiegend zu Forschungszwecken (kern- und materialtechnischen Untersuchungen, Isotopenproduktion für Medizin und Technik) genutzt werden.

Leistungsdaten Diese Liste ist in alphabetischer Reihenfolge sortiert.[5]

In Betrieb
Stillgelegt
Standort Thermische Leistung Reaktortyp Status Inbetriebnahme
SNI, IR-100 200 kW POOL, IRT Stillgelegt 1967
SPh IR-100 0 kW kritische Anordnung Stillgelegt 1974
WWR-M KIEV 10000 kW TANK WWR In Betrieb 1960

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ukraine. IAEA, abgerufen am 15. Dezember 2019 (englisch).
  2. World Nuclear Association - Nuclear Power in Ukraine (englisch)
  3. Verworfene und geplante Reaktoren in der Ukraine:
  4. Ukraine: General Nuclear Power Developments (Memento des Originals vom 4. Juli 2008 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nti.org (englisch)
  5. Research Reactor Database der IAEO (englisch)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]