Liste der Kulturgüter im Kanton Freiburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen des Kantons Freiburg

Die Liste der Kulturgüter im Kanton Freiburg bietet eine Übersicht zu Verzeichnissen von Objekten unter Kulturgüterschutz in den 136 Gemeinden des Kantons Freiburg (fr. Fribourg). Die Verzeichnisse enthalten Kulturgüter von nationaler, regionaler und lokaler Bedeutung.

Geordnet nach Gemeinden in alphabetischer Reihenfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A–K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L–Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

* Diese Gemeinde besitzt keine Objekte der Kategorien A oder B, kann aber (z. Zt. nicht dokumentierte) C-Objekte besitzen.

Geordnet nach Bezirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Broye / Broye[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Glane / Glâne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Greyerz / Gruyère[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saane / Sarine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

See / Lac[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sense / Singine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vivisbach / Veveyse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kulturgüter im Kanton Freiburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • A–Objekte FR 2018. Schweizerisches Inventar der Kulturgüter von nationaler Bedeutung. In: babs.admin.ch / kulturgueterschutz.ch. Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS – Fachbereich Kulturgüterschutz, 1. Januar 2018, abgerufen am 26. Dezember 2017 (PDF; 127 kB, 24 S., wird jährlich erneuert, keine Änderungen für 2018).
  • B–Objekte FR 2018. Canton de Fribourg Inventaire PBC, Objets B, Etat: 2009, liste pas encore revue par le canton (changements pour 2018 en bleu) / Kanton Freiburg KGS-Inventar, B-Objekte, Stand: 2009, unbereinigt (Änderungen für 2018 sind blau gekennzeichnet). In: babs.admin.ch / kulturgueterschutz.ch. Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS – Fachbereich Kulturgüterschutz, 1. Januar 2018, abgerufen am 30. Dezember 2017 (PDF; 425 kB, 14 S., wird jährlich erneuert, die Änderungen für 2018 sind blau gekennzeichnet).