Liste der Mitglieder des Staatsrats der DDR

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Staatsrat vom 12. September 1960[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konstituierende Sitzung des Staatsrates der DDR am 12. September 1960

Vorsitzender:

Stellvertreter:

Mitglieder:

Sekretär:

Staatsrat vom 13. November 1963[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konstituierende Sitzung des Staatsrates der DDR am 13. November 1963

Vorsitzender:

Stellvertreter:

Mitglieder:

Sekretär:

Staatsrat vom 13. Juli 1967[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konstituierende Sitzung des Staatsrates der DDR am 13. Juli 1967

Vorsitzender:

Stellvertreter:

Mitglieder:

Sekretär:

Staatsrat vom 26. November 1971[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorsitzender:

  • Walter Ulbricht (SED) am 1. August 1973 verstorben
  • Willi Stoph (SED) am 3. Oktober 1973 von der Volkskammer als Nachfolger gewählt

Stellvertreter:

Mitglieder:

Sekretär:

Staatsrat vom 29. Oktober 1976[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konstituierende Sitzung des Staatsrates der DDR am 29. Oktober 1976

Vorsitzender:

Stellvertreter:

Mitglieder:

Sekretär:

Staatsrat vom 25. Juni 1981[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konstituierende Sitzung des Staatsrates der DDR am 25. Juni 1981

Vorsitzender:

Stellvertreter:

Mitglieder:

Sekretär:

Staatsrat vom 16. Juni 1986 bis zum 5. April 1990[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorsitzender:

  • Erich Honecker (SED) am 24. Oktober 1989 vom Amt entbunden
  • Egon Krenz (SED) am 24. Oktober 1989 als Nachfolger gewählt, am 6. Dezember 1989 vom Amt zurückgetreten
  • Manfred Gerlach (LDPD) ab dem 6. Dezember 1989 amtierend

Stellvertreter:

  • Willi Stoph (SED) Amtsniederlegung am 16. November 1989, am 17. November 1989 vom Amt abberufen
  • Horst Sindermann (SED) Amtsniederlegung am 16. November 1989, am 17. November 1989 vom Amt abberufen
  • Egon Krenz (SED) ab 24. Oktober 1989 Staatsratsvorsitzender
  • Günter Mittag (SED) am 24. Oktober 1989 vom Amt abberufen
  • Gerald Götting (CDU) am 17. November 1989 vom Amt abberufen
  • Günther Maleuda (DBD) am 26. Juni 1987 von der Volkskammer gewählt
  • Ernst Mecklenburg (DBD) am 26. Juni 1987 von der Volkskammer per Beschluss abberufen
  • Heinrich Homann (NDPD) am 17. November 1989 vom Amt abberufen
  • Manfred Gerlach (LDPD) ab 6. Dezember 1989 Staatsratsvorsitzender
  • Manfred Mühlmann (NDPD) am 17. November 1989 von der Volkskammer gewählt

Mitglieder:

Sekretär:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Staatsrat der DDR. In: Andreas Herbst, Winfried Ranke und Jürgen Winkler (Hrsg.): So funktionierte die DDR. Band 2: Lexikon der Organisationen und Institutionen. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1994, S. 994–997.