Liste der National Wildlife Refuges der Vereinigten Staaten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
USNWRsystemlogo.png

Zum 30. Juli 2007 gab es 548 National Wildlife Refuges in den Vereinigten Staaten. Refuges mit Anteilen in mehreren Bundesstaaten werden nur in den Staaten gelistet, in denen sich der Haupteingang für Besucher befindet. Das jüngste Refuge ist das Rocky Flats National Wildlife Refuge in Colorado.[1]

Die Vereinigten Staaten sind in acht administrative Regionen aufgeteilt:

  • Alaska Region (Region 7)

AL | AK | AZ | AR | CA | CO | CT | DE | FL | GA | HI | ID | IL | IN | IA | KS | KY | LA | ME | MD | MA | MI | MN | MS | MO | MT | NE | NV | NH | NJ | NM | NY | NC | ND | OH | OK | OR | PA | RI | SC | SD | TN | TX | UT | VT | VA | WA | WV | WI | WY | PR | VI | Außengebiete der Vereinigten Staaten

Alabama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alaska[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arizona[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arkansas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Colorado[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Connecticut[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Delaware[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florida[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georgia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hawaii[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Idaho[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Illinois[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Indiana[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Iowa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kalifornien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kansas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kentucky[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Louisiana[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maryland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Massachusetts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michigan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Minnesota[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mississippi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Missouri[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montana[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nebraska[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nevada[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

New Hampshire[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

New Jersey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

New Mexico[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

New York[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

North Carolina[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

North Dakota[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ohio[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oklahoma[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oregon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pennsylvania[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhode Island[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

South Carolina[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

South Dakota[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tennessee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Texas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Utah[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vermont[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Virginia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Washington[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

West Virginia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wisconsin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wyoming[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karibik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außengebiete der Vereinigten Staaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Map of the Hawaiian and Remote Pacific Islands

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]