Liste der Naturdenkmäler in Klagenfurt am Wörthersee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Naturdenkmäler in Klagenfurt am Wörthersee listet die als Naturdenkmal ausgewiesenen Objekte in Klagenfurt am Wörthersee im Bundesland Kärnten auf.

Naturdenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
1Esche in Ponfeld Datei hochladen Esche in Ponfeld KS 42KS 42 Klagenfurt, Felsenschmiedgasse
KG: Grossponfeld
Standort
Die weitausladende Esche mit kugelförmiger Krone ist ein ortsbildprägender Solitärbaum. 314 m² 1995
1Lindenallee in Emmersdorf
Datei hochladen
Lindenallee in Emmersdorf KS 45KS 45 Klagenfurt
KG: Grossponfeld
Standort
Die Lindenallee besteht aus 65 Sommer- und Winterlinden unterschiedlichen Alters. 0,67 ha 2009
1Gletscherschliff auf der Zillhöhe
Datei hochladen
Gletscherschliff auf der Zillhöhe KS 05KS 05 Klagenfurt
KG: Gurlitsch I
Standort
Direkt auf der Kuppe der Zillhöhe befindet sich der Gletscherschliff, der aus quarzitreichem Phyllit aufgebaut ist. Die ganze Kuppe ist auf einer Länge von 40 Metern und einer Breite von 10 Metern geschliffen, die parallelen Ritze verlaufen in südöstlicher Richtung. 37 m² 1957
1Ziegelteich Hörtendorf Datei hochladen Ziegelteich Hörtendorf KS 52KS 52 Klagenfurt
KG: Hörtendorf
Standort
Der Ziegelteich mit umliegenden Feuchtflächen entstand durch Lehmabbau. Dort leben verschiedene Fledermausarten, Gelbbauchunken und Bauchige Windelschnecken. 0,85 ha 2009
1Winter-Linde am Villacher Ring Datei hochladen Winter-Linde am Villacher Ring KS 53KS 53 Klagenfurt
KG: Klagenfurt
Standort
Die Winterlinde ist etwa 200 Jahre alt. 314 m² 2009
1Blutbuche in der Valentin Leitgeb Straße
Datei hochladen
Blutbuche in der Valentin Leitgeb Straße KS 41KS 41 Klagenfurt
KG: Klagenfurt
Standort
Der Solitärbaum mit ausladender Krone ist etwa 140 Jahre alt. 314 m² 1988
1Stiel-Eiche im Schillerpark, „Schillereiche“
Datei hochladen
Stiel-Eiche im Schillerpark, „Schillereiche“ KS 43KS 43 Klagenfurt
KG: Klagenfurt
Standort
Die Stieleiche steht im Schillerpark, wurde 1905 zum hundertsten Todestag des Dichters gepflanzt. 200 m² 2009
1Mammutbaum im Landhauspark, Urweltmammutbaum Datei hochladen Mammutbaum im Landhauspark, Urweltmammutbaum KS 48KS 48 Klagenfurt
KG: Klagenfurt
Standort
Der 1960 im Landhauspark gepflanzte Mammutbaum hat einen Stammumfang von sechs Metern. 314 m² 2009
1Ginkgobaum im Landhauspark Datei hochladen Ginkgobaum im Landhauspark KS 49KS 49 Klagenfurt
KG: Klagenfurt
Standort
Prägender Baum im Landhauspark 314 m² 2009
1Doppelte Eibe im Rauscherpark Datei hochladen Doppelte Eibe im Rauscherpark KS 47KS 47 Klagenfurt, Völkermarkter Ring
KG: Klagenfurt
Standort
Der doppelstämmige Baum im Rauscherpark ist etwa 80 Jahre alt. 153 m² 2009
1Luther-Eiche
Datei hochladen
Luther-Eiche KS 66KS 66 Klagenfurt, Martin-Luther-Platz
KG: Klagenfurt
GrStNr: .2098
Standort
Die ca. 90 – 100 jährige Stieleiche hat einen Stammumfang von 385 cm und eine Stammhöhe von 5 m. Der Kronendurchmesser der Eiche beträgt 20 m. Der Baum hat eine Gesamthöhe von 28 m.[1] 153 m² 2017
1Gletscherschliff am Kreuzbergl Datei hochladen Gletscherschliff am Kreuzbergl KS 09KS 09 Klagenfurt
KG: Klagenfurt
Standort
Die plangeschliffene Platte hat eine Größe von etwa zwei mal einem Meter und ist durch sehr deutliche Ritze verquert. 14 m² 1957
1Sommer-Linde in der Volksschule St. Georgen Datei hochladen Sommer-Linde in der Volksschule St. Georgen KS 46KS 46 Klagenfurt
KG: Marolla
Standort
Die Sommerlinde ist etwa 180 Jahre alt. 314 m² 2009
1Stiel-Eiche in Atschalas Datei hochladen Stiel-Eiche in Atschalas KS 25KS 25 Klagenfurt
KG: Marolla
Standort
Die freistehende Eiche im Westen des Truppenübungsplatzes ist etwa 100 Jahre alt. 314 m² 1957
1Stiel-Eiche in Wrießnitz Datei hochladen Stiel-Eiche in Wrießnitz KL 32KL 32 Klagenfurt
KG: Nagra
Standort
Der Baum steht ganz knapp außerhalb Klagenfurts, die Krone ragt jedoch bis ins Gebiet der KG Nagra. 62 m²
0BW Datei hochladen Hexenbuche am Ulrichsberg KS 22KS 22 Klagenfurt
KG: St. Peter am Karlsberg
Standort
Die etwa 400 Jahre alte Solitärbuche auf der „Schwaig“ am Westhang des Ulrichsberges verzweigte sich schon in einem Meter Höhe zu fünf Stämmen, doch sind die beiden mächtigsten Stämme mittlerweile (der zweite im Winter 2013/14) abgebrochen. 153 m² 1937
1Winter-Linde in St. Peter am Bichl Datei hochladen Winter-Linde in St. Peter am Bichl KS 40KS 40 Klagenfurt
KG: St. Peter am Karlsberg
Standort
Der Baum in der Ortschaft St. Peter am Bichl war etwa 420 Jahre alt und hatte einen Stammumfang von mehr als acht Metern. Wegen seiner gewaltigen Krone als galt er als eine der größten Linden Kärntens. Der Baum fiel im Juli 2015 einem Sturm zum Opfer.[2] 292 m² 1962
0BW Datei hochladen Esche in Limmersach KS 38KS 38 Klagenfurt
KG: St. Peter bei Ebenthal
Standort
Im Stadtteil Fischl, Fischlstraße im Osten. Von den ursprünglich fünf vorhandenen Eschen ist noch eine vorhanden, die etwa 120 Jahre alt ist. 153 m² 1976
1Lindenallee in Ebenthal Datei hochladen Lindenallee in Ebenthal KS 01KS 01 Klagenfurt
KG: St. Peter bei Ebenthal
Standort
Die Allee wurde 1710 angelegt. Vom Bestand zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung (300 Linden 1943) waren 1960 nur noch 115 erhalten, im Jahr 2000 noch etwa 60. Durch Neupflanzungen stieg die Gesamtzahl der Linden in der Allee 1987 auf 380, dazu kommen 10 Linden in der Zellerstraße.
Anmerkung: Die Lindenallee verläuft auf den Gemeindegebieten von Ebenthal und Klagenfurt.
3,51 ha 1943
1Rotbuche im Fischlpark Datei hochladen Rotbuche im Fischlpark KS 16KS 16 Klagenfurt
KG: St. Peter bei Ebenthal
Standort
Die 120 Jahre alte Buche mit verdrilltem Hauptstamm und gleichmäßig wuchtiger Krone befindet sich im Garten des Kindergartens Fischl unmittelbar neben dem Kinderspielplatz. 200 m² 1972
1Hemlocktannen im Fischlpark
Datei hochladen
Hemlocktannen im Fischlpark KS 07KS 07 Klagenfurt
KG: St. Peter bei Ebenthal
Standort
Baumgruppe von zwei etwa 120 Jahre alten Bäumen. Der östliche Baum war 4-stämmig, seit Sturm Juli 2015 nur mehr 2-stämmig. 153 m² 1972
0BW Datei hochladen Weymouthskiefer im Fischlpark KS 10KS 10 Klagenfurt
KG: St. Peter bei Ebenthal
Standort
Der Solitärbaum mit geradem Stamm im Hof des Kindergartens Fischl ist etwa 120 Jahre alt. 113 m² 1972
1Esche im Fischlpark Datei hochladen Esche im Fischlpark KS 02KS 02 Klagenfurt
KG: St. Peter bei Ebenthal
Standort
Die schlanke Esche mit halbkreisförmiger Krone ist gut 150 Jahre alt. 153 m² 1972
1Trauerbuche im Fischlpark Datei hochladen Trauerbuche im Fischlpark KS 04KS 04 Klagenfurt
KG: St. Peter bei Ebenthal
Standort
Die Trauerbuche mit bis zum Boden herabhängenden dichten Ästen ist etwa 50 Jahre alt. 113 m² 1976
1Stiel-Eiche in der Flurgasse Datei hochladen Stiel-Eiche in der Flurgasse KS 33KS 33 Klagenfurt, Flurgasse
KG: St. Ruprecht bei Klagenfurt
Standort
Die zweistämmige Eiche am Südende der Flurgasse ist etwa 200 Jahre alt. 113 m² 1966
1Stiel-Eiche in Tentschach Datei hochladen Stiel-Eiche in Tentschach KS 28KS 28 Klagenfurt
KG: Tentschach
Standort
Die freistehende Eiche westlich des Schlosses Tentschach ist etwa 250 Jahre alt.
Anmerkung: Photo zeigt die beschriebene geschützte Eiche an den angegebenen Koordinaten. Unsicher, ob es sich dabei um KS26 oder um KS28 handelt.
200 m² 1955
1Stiel-Eiche in Tentschach Datei hochladen Stiel-Eiche in Tentschach KS 26KS 26 Klagenfurt
KG: Tentschach
Standort
Die Eiche im Wald westlich des Schlosses Tentschach ist etwa 300 Jahre alt.
Anmerkung: Photo zeigt die beschriebene geschützte Eiche an den angegebenen Koordinaten. Unsicher, ob es sich dabei um KS26 oder um KS28 handelt.
200 m² 1955
1Stiel-Eiche in der Koschatpromenade Datei hochladen Stiel-Eiche in der Koschatpromenade KS 44KS 44 Klagenfurt
KG: Viktring
Standort
Die 350 Jahre alte Solitäreiche hat einen Stammumfang von mehr als sieben Metern. 530 m² 2009
1Stiel-Eiche am Schleppekogel Datei hochladen Stiel-Eiche am Schleppekogel KS 14KS 14 Klagenfurt
KG: Waltendorf
Standort
Die Eiche am Waldrand am Nordfuß des Schleppekogels ist etwa 120 Jahre alt. 78 m² 1957
1Grau-Pappeln in Mageregg Datei hochladen Grau-Pappeln in Mageregg KS 20KS 20 Klagenfurt
KG: Waltendorf
Standort
Von den ursprünglich neun Pappeln im Osten des Schlossparkes stehen noch sieben, die etwa 100 Jahre alt sind. Eine im April 2013 umgestürzte Pappel, die als die mächtigste Pappel Kärntens galt, kann im Park verrotten. 999 m² 1957
1Grau-Pappel in Mageregg Datei hochladen Grau-Pappel in Mageregg KS 19KS 19 Klagenfurt
KG: Waltendorf
Standort
Die 36 Meter hohe Pappel wenige Meter außerhalb der nördlichen Parkmauer ist 120 Jahre alt. 200 m² 1957
1Stiel-Eichen beim Schloss Krastowitz
Datei hochladen
Stiel-Eichen beim Schloss Krastowitz KS 31KS 31 Klagenfurt
KG: Welzenegg
Standort
Geschützt wurden ursprünglich sechs Eichen rund um den Kirchenhügel der Gottscheer Kirche. 2003 waren fünf davon noch vorhanden und wurden auf ein Alter von 180 bis 240 Jahren geschätzt. Mittlerweile mussten zwei weitere der Bäume gefällt werden. 657 m² 1957
1Linden-Allee in Welzenegg Datei hochladen Linden-Allee in Welzenegg KS 34KS 34 Klagenfurt, Görzer Allee
KG: Welzenegg
Standort
Die alte Allee, die aus etwa 200 Jahren alten Linden bestand, wurde 2002 abgeholzt und neu gepflanzt. 0,16 ha 1957
1Sommer-Linde im Schlossgarten Welzenegg Datei hochladen Sommer-Linde im Schlossgarten Welzenegg KS 36KS 36 Klagenfurt, Görzer Allee
KG: Welzenegg
Standort
Die riesige Linde im privaten Schlossgarten ist mehr als 200 Jahre alt. 314 m² 1957
1Tulpenbaum im Schlossgarten Welzenegg Datei hochladen Tulpenbaum im Schlossgarten Welzenegg KS 37KS 37 Klagenfurt, Görzer Allee
KG: Welzenegg
Standort
Der Tulpenbaum im Schlosspark ist etwa 200 Jahre alt. 153 m² 1957
1Platane beim Schloss Krastowitz
Datei hochladen
Platane beim Schloss Krastowitz KS 51KS 51 Klagenfurt
KG: Welzenegg
Standort
Die Platane am Schlossteich ist etwa 180 Jahre alt. 530 m² 2009
1Birnbaumallee in Welzenegg Datei hochladen Birnbaumallee in Welzenegg KS 39KS 39 Klagenfurt
KG: Welzenegg
Standort
Die 350 Meter lange Allee wird aus etwa 100 Mostbirnbäumen gebildet; viele von ihnen sind schon etwa 100 Jahre alt. 0,24 ha 1985
1Götterbaum beim Schloss Krastowitz Datei hochladen Götterbaum beim Schloss Krastowitz KS 50KS 50 Klagenfurt
KG: Welzenegg
Standort
Der 180 Jahre Baum im Hof von Schloss Krastowitz ist das älteste Exemplar dieser Art im Klagenfurter Raum. 314 m² 2009
1Sommer-Linde im Schlosspark Welzenegg Datei hochladen Sommer-Linde im Schlosspark Welzenegg KS 58 OEKS 58 OE Klagenfurt
KG: Welzenegg
GrStNr: 834/2
Standort
Die Sommer-Linde im Schlosspark Welzenegg (Baumkatasternummer 11976) wurde mit Bescheid des Magistrats Klagenfurt vom 24. April 2014 zum Örtlichen Naturdenkmal erklärt. Der Baum hatte zu diesem Zeitpunkt einen Stammumfang von 354 cm, einen Kronendurchmesser von 18 m und eine Baumhöhe von 27 m. Das Baumalter beträgt etwa 155 Jahre.[3] 2014
1Zwei Rot-Buchen im Schlosspark Welzenegg Datei hochladen Zwei Rot-Buchen im Schlosspark Welzenegg KS 61 OEKS 61 OE Klagenfurt
KG: Welzenegg
GrStNr: 834/2
Standort
Die Zwei Rot-Buchen im Schlosspark Welzenegg(Baumkatasternummer 11969 und 11970) wurden vom Magistrat der Stadt Klagenfurt a.W. mit Bescheid vom 24. April 2014 zum Örtlichen Naturdenkmal erklärt. Die Bäume hatten zu diesem Zeitpunkt Stammumfänge von 355 und 311 cm, Kronendurchmesser von ca. 20 m und Baumhöhen von 26 m und 20 m. Das Alter der Rot-Buchen wird auf ca. 200 Jahre geschätzt.[4] 2014

Ehemalige Naturdenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
0BW Datei hochladen Vier Eichen Klagenfurt
Standort
Die Baumreihe aus vier Eichen befand sich südlich von Schloss Mageregg.
0BW Datei hochladen Graupappel Klagenfurt
Standort
Die Graupappel mit einem Stammumfang von etwa vier Metern stand südlich der bei Schloss Krastowitz befindlichen Kirche.
0 Datei hochladen Zwei Eichen Klagenfurt
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die beiden Eichen standen in einer Wiese östlich an der Flurgasse.
0BW Datei hochladen Sommerlinde Klagenfurt
Standort
Die Sommerlinde am nördlichen Rand der Flatschacherstraße wurde in gutem Zustand gefällt, um den Bau eines Autohauses zu ermöglichen.
1Buche Datei hochladen Buche Klagenfurt
Standort
Die Buche, die nur oberhalb von acht Metern Stammhöhe Äste aufwies, stand auf einer Lichtung unterhalb der Zillhöhe. Aus den Baumstumpfresten wachsen bereits Buchenstauden (September 2018)
0BW Datei hochladen Winter-Linde in St. Martin KS 08KS 08 Klagenfurt
KG: St. Martin bei Klagenfurt
Standort
Die letzte Dorflinde im Stadtgebiet war etwa 300 Jahre alt. Der Baum ist nicht mehr vorhanden, der Status Naturdenkmal wurde widerrufen.[5] 200 m² 1957
0 Datei hochladen Stockweide KS 54KS 54 Klagenfurt
KG: Waidmannsdorf
GrStNr: 298/1
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Wegen Gefahr im Verzug wurde im Dezember 2017 die Erklärung der Stockweide (Silberweide) zum Örtlichen Naturdenkmal widerrufen und der Baum gefällt. Der Naturschutzbeirat der Kärntner Landesregierung fand diese Vorgehensweise nicht als zufriedenstellend und forderte eine Ersatzpflanzung.
1Winter-Linde und Sommer-Linde beim Schloss Pichlern
Datei hochladen
Winter-Linde und Sommer-Linde beim Schloss Pichlern KS 30KS 30 Klagenfurt
KG: Welzenegg
Standort
Die zwei etwa 120 Jahre alten Linden neben einem gemauerten Bildstock südlich des Gutes Pichlern (Winterlinde westlich; Sommerlinde östlich) wurden etwa 2013 gefällt. 266 m² 1957

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Magistrat der Stadt Klagenfurt, Abteilung Umweltschutz: Natur in Klagenfurt. Ein Führer zu den Schutzgebieten und Naturdenkmälern in der Landeshauptstadt. Klagenfurt, 2003.
  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 8 – Kompetenzzentrum Umwelt, Wasser und Naturschutz: Naturdenkmäler in Kärnten. Klagenfurt, 2012.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Naturdenkmäler in Klagenfurt am Wörthersee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Magistrat Landeshauptstadt Klagenfurt, Abt. Stadtgarten. Beurteilung des Baumsachverständigen Reinhold Glantschnig, 21. März 2017.
  2. Klagenfurt: Ältester Baum fiel Sturm zu Opfer in den Bezirksblättern von 9. Juli 2015, abgerufen am 27. Juli 2015.
  3. Amt der Ktn. Landesregierung, Abteilung 8 – Umwelt, Energie und Naturschutz
  4. Amt der Ktn. Landesregierung, Abteilung 8 – Umwelt, Energie und Naturschutz
  5. Auskunft des Magistrats Klagenfurt.