Liste der Studentenverbindungen in Dresden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Liste der Studentenverbindungen in Dresden verzeichnet die vierzehn aktiven Korporationen an der Technischen Universität Dresden.[1] Darunter sind eine gemischte und zwei Damenverbindungen.

Aktive Verbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Gründung Farben Wappen Zirkel Verband Fechtfrage Mitglieder
Aachen-Dresdner Burschenschaft Cheruscia[2] 1861 schwarz-rot-gold frei fakultativ Männer
Burschenschaft Arminia zu Leipzig in Dresden[3] 1860 Schwarz - Rot - Gold von unten Wappen Arminia Leipzig.jpg Zirkel Arminia Leipzig.tif DB pflicht Männer
Katholischer Studentenverein Abraxas-Rheinpreußen[4] 1927 schwarz-silber-grün KV nicht Männer
Katholische Deutsche Studentenverbindung Chursachsen[5] 1992 schwarz-gold umrahmt von Sachsengrün Wappen Chursachsen.jpg Zirkel Cs.jpg CV nicht Männer
Corps Altsachsen[6] 1861 grau-wettinergrün-gold, Perkussion gold Wappen des Corps Altsachsen Dresden.png Zirkel of Corps Altsachsen Dresden.png WSC pflicht Männer
Corps Teutonia[7] 1859 schwarz-rot-weiß, Perkussion silber

(v.u.)

Vollwappen Teutonia Dresden.jpg Zirkel Teutonia Dresden.jpg WSC pflicht Männer
Corps Silvania[8] 1859 buchentriebgrün-weiß-gold, Perkussion: gold Wappen Corps Silvania.JPG KSCV pflicht Männer
Turnerschaft Germania[9] 1898 schwarz-weiß-purpurrot, Perkussion: silber

(v.u.)

CC pflicht Männer
Akademisch-Musische Verbindung (AMV) Arion[10] 1919 Zirkel AMVArionDresden.png SV nicht gemischt
Verein Deutscher Studenten Dresden[11] 1895 schwarz-weiß-rot (f.f.) VVST nicht Männer
Akademische Damenverbindung Regina Maria-Josepha[12] 2009 hellgrün-violett-gold frei nicht Damen
Forstakademische Jagdcorporation Cervidia[13] 1990 schwarz-weiß-grün WJSC frei Männer
Jagdlich Akademische Damenverbindung Skadi zu Tharandt[14] 2016 dunkelgrün-bordeaux-weiß ? ? Damen
Dresdner Burschenschaft Salamandria[15] 1966 violett-weiß-rot DB pflicht Männer

f.f. = farbenführend, wenn nicht angegeben = farbentragend; v.u. = von unten gelesen

Des Weiteren bestehen in Dresden, ohne erkennbare Nachwuchsaktivität, folgende nicht aktive Verbindungen: Eques Aureus Dresdensis, Cimbria Dresdensis, Burschenschaft Albinia und FAV! Neogermania.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • E. H. Eberhard: Handbuch des studentischen Verbindungswesens. Leipzig, 1924/25, S. 134–137.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b StuRa TU Dresden: AUSGEFUXT – Kritik an studentischen Verbindungen. Teil 2: Dresdner Verbindungen. 2017.
  2. http://www.cheruscia-dresden.de
  3. http://www.arminia-dresden.de
  4. http://www.abraxas-rheinpreussen.de
  5. http://chursachsen.de
  6. http://www.altsachsen.de
  7. http://www.teutonia-dresden.de/
  8. http://www.silvania.de/
  9. http://www.germania-dresden.de/
  10. http://arion-dresden.website.org/arion/node/21
  11. http://www.vdst-dresden.de/
  12. http://www.dresden-damenverbindung.de
  13. http://www.cervidia.de/
  14. https://www.facebook.com/pg/JADVSkadizuTharandt/
  15. http://www.salamandria.de/