Liste der deutschen Botschafter in Estland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der deutschen Botschafter in Estland enthält die jeweils ranghöchsten Vertreter des Deutschen Reichs und der Bundesrepublik Deutschland in Estland. Sitz der Botschaft ist in Tallinn.

Deutsches Reich[1][2][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Frohwein (1936)
Name Amtszeit Anmerkungen
Fritz Henkel 1919–1921 Vizekonsul
Werner Otto von Hentig 1921–1923
Bruno Wedding 1923–1924 Gesandter
Hans Ludwig Moraht 1924–1925 Gesandter
Wolfgang Frank 1925–1928 Gesandter
Erich Schroetter 1928–1932 Gesandter
Otto Reinebeck 1932–1936 Gesandter
Hans Frohwein 1936–1940 Gesandter
1940: Abbruch der Beziehungen infolge der sowjetischen Besetzung Estlands

Bundesrepublik Deutschland[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit
Henning von Wistinghausen 1991–1995
Bernd Mützelburg 1995–1999
Gerhard Enver Schrömbgens 1999–2002
Jürgen Dröge 2002–2005
Julius Bobinger 2005–2009
Martin Hanz 2009–2011
Christian Matthias Schlaga 2011–2015
Christoph Eichhorn seit 2015

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Geschichte der deutschen diplomatischen Vertretung in Tallinn (Memento des Originals vom 7. November 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tallinn.diplo.de (abgerufen am 30. Juli 2015).
  2. Tobias C. Bringmann: Handbuch der Diplomatie, 1815-1963: Auswärtige Missionschefs in Deutschland und Deutsche Missionschefs im Ausland von Metternich bis Adenauer. Walter de Gruyter, Berlin 2001, S. 152 f.