Liste domestizierter Tiere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hausrinder
Hausschaf
Hausziege
Hausschwein
Hauspferde

Diese Liste umfasst domestizierte Tierformen (Haustiere) und darüber hinaus einige Wildtierarten, bei denen die Tiere nach einer Zähmung als Nutztiere dienen können.

Domestizierte Säugetiere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die historisch wichtigsten Nutztiere:

Raubtiere:

Kamele:

Sonstige:

Domestizierte Vögel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Domestizierte Fische[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karpfen und Goldfisch können als domestiziert betrachtet werden.

Domestizierte Insekten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neu domestizierte Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In jüngster Zeit wurden aus unterschiedlichen Gründen einige weitere Tierarten ganz oder teilweise domestiziert, dabei kommt es zu Überschneidungen einzelner Nutzungsformen.

Pelztiere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Labortiere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heimtiere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige Arten der als Heimtiere gehaltenen Arten zeigen so weitgehende Domestikationserscheinungen, dass man von Haustieren sprechen kann.

Ziergeflügel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gezähmte Wildtiere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fotogalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Xu Wang, Lenore Pipes, Lyudmila N. Trut et al.: Genomic responses to selection for tame/aggressive behaviors in the silver fox (Vulpes vulpes). In: PNAS. Online-Vorabveröffentlichung vom 18. September 2018, doi:/10.1073/pnas.1800889115
  2. Richard Nickel, August Schummer, Eugen Seiferle: Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Hrsg.: Bernd Vollmerhaus. 3. Auflage. Band V Anatomie der Vögel. Parey, Stuttgart 2004, ISBN 3-8304-4153-3, S. 7 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  3. a b c d e Michaela Arndorfer: Wie viele Arten braucht der Mensch?: eine Spurensuche. Hrsg.: Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (= Grüne Reihe des Lebensministeriums. Band 22). Böhlau Verlag, Wien 2010, ISBN 978-3-205-78516-3, Gezähmte Wildtiere, S. 243 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).