Liste von Harfenkonzerten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Barock und Klassik wurden nur wenige Werke für Harfe und Orchester komponiert, was vor allem daran lag, dass die Instrumente dieser Zeit noch viele technische Schwächen hatten. Erst seit der Erfindung der Doppelpedalmechanik durch Sébastien Érard 1811 wurde die Harfe auch als Soloinstrument geschätzt. Im 20. Jahrhundert wurde sie durch eine größere Zahl von Komponisten solistisch eingesetzt.

Die Liste beinhaltet sowohl Konzerte mit einer und mehreren Soloharfen als auch solche mit verschiedenen Soloinstrumenten. Außerdem sind kammermusikalische Werke aufgelistet, in denen die Harfe solistisch eingesetzt wird. Nicht enthalten sind dagegen Arrangements anderer Konzerte, außer sie wurden vom Komponisten selbst verfasst.

Barock[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klassik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dussek, Johann Ludwig (1760–1812)
    • Harfenkonzert Es-Dur C.53/265 (1789)
    • Harfenkonzert F-Dur C.78/266 (1792)
    • Harfenkonzert C-Dur C.129/267 (1795)
    • Harfenkonzert F-Dur C.158 (1798)
    • Harfenkonzert B-Dur C.264 (1813, verschollen)
  • Krumpholtz, Jean-Baptiste (1742–1790)
    • Harfenkonzert Nr. 1 op. 4 (1777)
    • Harfenkonzert Nr. 2 op. 4 (1777)
    • Harfenkonzert Nr. 3 op. 6 (1777)
    • Harfenkonzert Nr. 4 op. 6 (1777)
    • Harfenkonzert Nr. 5 op. 7 (1778)
    • Harfenkonzert Nr. 6 op. 9 (1785)
  • Petrini, Francesco (1744–1819)
    • Harfenkonzert Nr. 1 op. 25 (1786)
    • Harfenkonzert Nr. 3 op. 27 (1793)
    • Harfenkonzert Nr. 4 B-Dur op. 29 (1793)[1]

Romantik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Parish-Alvars, Elias (1808–1849)
    • Concertino für Harfe und Orchester e-Moll op. 34
    • Großes Konzert Für Harfe und Orchester C-Dur op. 60 (1837)
    • Großes Konzert für Harfe und Orchester g-Moll op. 81 (1842)
    • Concertino für 2 Harfen oder Klavier und Harfe und Orchester d-Moll op. 91
    • Konzert für Harfe und Orchester Es-Dur op. 98 (1845)
    • Großes Konzert für Harfe und Orchester c-Moll[4]
  • Spohr, Louis (1784–1859)
    • Concertante Nr. 1 für Violine, Harfe und Orchester G-Dur WoO 13 (1806)
    • Concertante Nr. 2 für Violine, Harfe und Orchester e-moll WoO 14 (1807)
  • Thomas, John (1826–1913)
    • Harfenkonzert Nr. 1
    • Harfenkonzert Nr. 2

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Adamo, Mark (* 1962)
    • „Four Angels“, Konzert für Harfe und Orchester (2007)
  • Alwyn, William (1905–1985)
    • Konzert für Oboe, Harfe und Streichorchester (1944)
    • „Lyra Angelica“ für Harfe und Streichorchester (1954)
  • Andrès, Bernard (* 1941)
    • „Tiento per Pablo“ für Harfe und Kammerensemble
    • „Le Seigneur Des Amin“ für Harfe und Orchester[5]
  • Angerer, Paul (1927–2017)
    • „Musica conquista“ für Harfe und Streichorchester
  • Badings, Henk (1907–1987)
    • Konzert für Harfe und symphonisches Blasorchester
  • Bialas, Günter (1907–1995)
    • „Musik in zwei Sätzen“ für Harfe und Streicher
  • Bodorová, Sylvie (* 1954)
    • „Mysterium druidum“ für Harfe und Streichorchester (oder Streichquartett)
  • Conyngham, Barry (* 1944)
    • „Cloudlines“, Konzert für Harfe und Orchester (1990)
  • Cowell, Henry (1897–1965)
    • „Duo concertante“ für Flöte, Harfe und Orchester L.894 (1961)
    • Harfenkonzert L.947 (1965)
  • Debussy, Claude (1862–1918)
    • „Danses sacrée et profane“ für Harfe und Streichorchester (1904)
  • Diethelm, Caspar (1926–1997)
    • Konzert für Englischhorn, Harfe und Streichorchester op. 37 (1963)
  • Gilliland, Allan (* 1965)
    • „Gaol's Rhuah Ròs“, keltisches Konzert für zwei Harfen und Orchester
  • Harty, Hamilton (1879–1941)
    • „In Ireland“, Fantasie für Flöte, Harfe und Orchester (1935)
  • Henze, Hans Werner (1926–2012)
    • Doppelkonzert für Oboe, Harfe und Streicher (1966)
    • „I sentimenti di Carl Philipp Emanuel Bach“, Transkription für Flöte, Harfe und Streicher (1982)
  • Jenkins, Karl (* 1944)
    • „Tros y Garreg“ („Over the stone“, manchmal auch „Crossing the stone“) für zwei Harfen und Orchester (2002)
  • Kaska, Kevin (* 1972)
    • Harfenkonzert (1999)
    • „Knights of the Red Branch“ für drei Harfen und Kammerorchester (2004)
    • Concertino für Harfe und Orchester (2004)
  • Legrand, Michel (* 1932)
    • Parapluie de Cherbourg“, Suite für Harfe und Orchester
    • „Le Messager“, Suite für Harfe, Klavier und Orchester
    • Yentl“, Suite für Harfe und Orchester
    • „Un Été 42“, Concertino für Harfe und Orchester
  • Maayani, Ami (* 1936)
    • Konzert Nr. 1 für Harfe und Orchester
  • Małecki, Maciej (* 1940)
    • „Concertino in an Ancient Style“ für zwei Harfen und Streichorchester
    • Konzert für elektrische Harfe und Orchester
  • Martin, Frank (1890–1974)
    • „Petite symphonie concertante“ für Harfe, Cembalo, Klavier und zwei Streichorchester (1944/45)
  • Meyer, Krzysztof (* 1943)
    • Konzert für Harfe, Violoncello und Streichorchester (1984)
  • Peter Mieg (1906–1990)
    • Konzert für Harfe und Streichorchester (1970)
  • Mozetich, Marjan (* 1948)
    • „The passion of Angels“, Konzert für zwei Harfen und Orchester (1995)
  • Ravel, Maurice (1875–1937)
    • „Introduktion und Allegro“ für Harfe, Flöte, Klarinette und Streichquartett
  • Rodrigo, Joaquín (1901–1999)
    • „Concierto serenata“ für Harfe und Orchester (1952)
    • „Sones en la Giralda“ für Harfe und Orchester (1963)
  • Schönthal, Ruth (1924–2006)
    • „The beautiful days of Aranjuez“ für Harfe und Streichorchester
  • Smit, Leo (1900–1943)
    • Concertino für Harfe und Orchester
  • Thomson, Virgil (1896–1989)
    • „Autumn“, Concertina für Harfe, Streicher und Percussion
  • Tveitt, Geirr (1908–1981)
    • Harfenkonzert Nr. 1 (verschollen)
    • „Concerto Eroico“, Harfenkonzert Nr. 2 op. 170 (1957)
  • Victory, Gerard (1921–1995)
    • Konzert für Harfe und Kammerorchester (1971)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Williams, John (* 1932)
    • „On Willows and Birches“ für Harfe und Orchester (2009)[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j k l m siehe Artikel des Komponisten
  2. musik.ciao.de
  3. lesen.de
  4. parishalvars.com
  5. cdbaby.com