Live at Brixton Academy (Motörhead-Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Live at Brixton Academy
Livealbum von Motörhead
Veröffentlichung 9. Dezember 2003
Label SPV
Format CD
Genre Heavy Metal
Anzahl der Titel 23
Laufzeit 158 min

Besetzung

Chronologie
Hammered
(2002)
Live at Brixton Academy Inferno
(2004)

Live at Brixton Academy ist das vierte offizielle Live-Album der britischen Band Motörhead. Aufgenommen wurde es während ihrem Konzert zum 25-jährigen Jubiläum am 22. Oktober 2000 in der Londoner Brixton Academy. Mehrere prominente Gastmusiker sind hierbei aufgetreten, unter anderem Brian May von Queen. Das Konzert erschien ebenfalls als DVD unter dem Titel 25 & Alive Boneshaker.

Titelliste[Bearbeiten]

CD 1[Bearbeiten]

  1. We Are Motörhead - 2:54
  2. No Class - 2:49
  3. I’m So Bad (Baby I Don’t Care) - 3:36
  4. Over Your Shoulder - 3:37
  5. Civil War - 3:20
  6. Metropolis - 3:44
  7. Overnight Sensation - 4:50
  8. God Save the Queen (John Lydon, Steve Jones, Glen Matlock, Paul Cook) - 3:32
  9. Born to Raise Hell - 6:31
  10. The Chase Is Better than the Catch - 5:42
  11. Stay Out of Jail - 3:33
  12. Dead Men Tell No Tales - 2:45

CD 2[Bearbeiten]

  1. You Better Run - 6:48
  2. Sacrifice - 5:49
  3. Orgasmatron - 6:50
  4. Going to Brazil - 2:36
  5. Broken - 4:59
  6. Damage Case - 3:52
  7. Iron Fist - 3:16
  8. Killed by Death - 7:26
  9. Bomber - 4:16
  10. Ace of Spades - 4:23
  11. Overkill - 7:48

Gastmusiker[Bearbeiten]