Loris Francini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Loris Francini (* 12. August 1962) ist ein san-marinesischer Politiker der Partito Democratico Cristiano Sammarinese.[1]

Francini war von April bis Oktober 1998 zusammen mit Alberto Cecchetti[2] und von April bis Oktober 2006 zusammen mit Gianfranco Terenzi einer der beiden Capitani Reggenti.[3] Von 2003 bis 2005 war Francini Innenminister.[4] Im März 2007 wurde er als Nachfolger von Gabriele Gatti Fraktionsvorsitzender der PDCS im Consiglio Grande e Generale bis zum Ende der Legislaturperiode im November 2008.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. La DC ha approvato la lista dei 46 candidati alle elezioni (Italienisch). In: Radio e Televisione della Repubblica di San Marino, 18. September 2008. Abgerufen im 24. Februar 2011. 
  2. Capitani Reggenti 1999-1900
  3. Elenco Capitani Reggenti dal 1243 a oggi (italienisch; PDF; 105 kB)
  4. Eintrag bei Rulers.org. Abgerufen am 22. Mai 2015 (englisch).
  5. Loris Francini nuovo capogruppo della Dc. In: libertas.sm. 8. März 2007, abgerufen am 22. Mai 2015 (italienisch).
VorgängerAmtNachfolger

Luigi Mazza
Marino Zanotti
Capitano Reggente
gemeinsam mit Alberto Cecchetti
1998

Pietro Berti
Paolo Bollini
Antonello Bacciocchi
Claudio Muccioli
Capitano Reggente
gemeinsam mit Gian Franco Terenzi
2006
Antonio Carattoni
Roberto Giorgetti

Emma Rossi
Innenminister von San Marino
2002–2005

Rosa Zafferani