Antonio Carattoni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antonio Carattoni (* 8. November 1945 in Sant’Agata Feltria)[1] ist ein san-marinesischer Politiker.

Er war Mitglied des Verwaltungsrats von San Marino RTV und des Istituto di Credito Sammarinese.

2004 wurde er in den Vorstand des Partito dei Democratici gewählt.[2] Der PdD schloss sich 2005 mit dem Partito Socialista Sammarinese zur Partito dei Socialisti e dei Democratici zusammen. Carattoni war Mitglied des Parteivorstandes[3] und des Sekretariats[4] des PSD.

Carattoni gehörte dem Consiglio Grande e Generale, dem Parlament von San Marino, von 1978 bis 1988 und von 1993 bis 1998 an. Von 1993 bis 1998 war er Beobachter beim Europarat und Vertreter San Marinos bei der OSZE 1998 kandidierte er auf der Liste des Partito Progressista Democratico Sammarinese I.M.-C.D., der 11 Sitze errang, verfehlte jedoch mit Platz 13 den Einzug ins Parlament.[5] Bei der Wahl 2001 kandidierte er nicht. 2006 zog er als Nachrücker auf der Liste des Partito dei Socialisti e dei Democratici erneut ins Parlament ein.[6]

Von 1983 bis 1986 war er Minister für Industrie und Handwerk. Für die Periode vom 1. Oktober 2006 bis 1. April 2007 wurde er gemeinsam mit Antonio Garattoni zum Staatsoberhaupt von San Marino (Capitano Reggente) gewählt.[7]

Carattoni ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Index Ca-Ce. In: rulers.org. Abgerufen am 24. Mai 2015 (englisch).
  2. Nuove nomine per l'esecutivo del PdD. In: San Marino RTV. 13. Februar 2004, abgerufen am 24. Mai 2015 (italienisch).
  3. Psd:i membri eletti del Consiglio Direttivo. In: San Marino RTV. 17. Dezember 2007, abgerufen am 24. Mai 2015 (italienisch).
  4. Psd: nuove nomine e Segreteria. In: San Marino RTV. 10. Januar 2008, abgerufen am 24. Mai 2015 (italienisch).
  5. Ergebnis der Wahlen vom 31. Mai 1998. Innenministerium von San Marino, abgerufen am 24. Mai 2015 (italienisch).
  6. Consiglio: subentrano 10 nuovi consiglieri. In: San Marino RTV. Abgerufen am 24. Mai 2015 (italienisch).
  7. Il giorno della Reggenza. In: San Marino RTV. 12. September 2006, abgerufen am 24. Mai 2015 (italienisch).
Vorgänger Amt Nachfolger

Loris Francini
Gian Franco Terenzi
Capitano Reggente
gemeinsam mit Roberto Giorgetti
2006–2007

Alessandro Mancini
Alessandro Rossi