Luciano Floridi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luciano Floridi.

Luciano Floridi (* 16. November 1964 in Rom) ist ein italienischer Philosoph. Er hat maßgebliche Beiträge zur Informationsethik und zur Philosophie der Information geleistet. Floridi ist Fellow am St Cross College der University of Oxford und hat seit 2008 den UNESCO-Lehrstuhl für Information und Computerethik der University of Hertfordshire inne.

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]