Luke Arnold

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Luke Arnold

Luke Arnold (* 1984 in Sydney) ist ein australischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wurde 1984 in Sydney geboren und zog nach Queensland, um seine letzten zwei Schuljahre an der Sunshine Beach High School an der Sunshine Coast zu absolvieren.

Luke wirkte 2003 als Assistent an dem Film „Peter Pan“ mit. Im Jahr 2006 absolvierte einen Abschluss an der „Western Australian Academy of Performing Arts“.

Sein Filmdebüt selbst feierte er 2009 mit dem Film „Broken Hill“. Außerdem hatte er Gastrollen in der australischen TV-Serie „City Homicide“, „McLeod's Töchter“ und „Winners and Losers“. Im Jahr 2014 trat er in TV-Rollen auf: INXS -Sänger Michael Hutchence spielt er in INXS: Never Tear Us Apart, und als der Pirat John Silver in der Starz-Drama-Serie Black Sails.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: Peter Pan
  • 2007: McLeods Töchter (McLeod’s Daughters, Staffel 7, Episode 26)
  • 2008: The Pacific (Staffel 1, Episode 4)
  • 2008: Rush (2 Episoden)
  • 2008: Elephant Princess (4 Episoden)
  • 2009: Broken Hill
  • 2010: Letters to Sally
  • 2011: Dealing with Destiny
  • 2012: Loaded
  • 2012: Winners & Losers (6 Episoden)
  • 2013: How to Be a Man
  • 2013: Murder in the Dark
  • 2014: Black Sails
  • 2014: INXS: Never Tear Us Apart (2 Episoden, Mini-Serie)
  • 2016: MacGyver
  • 2016: Rush Hour
  • 2016: Waste of Time
  • 2017: Glitch (Fernsehserie)
  • 2017: Stretch Armstrong & the Flex Fighters
  • 2018: Salvation (Fernsehserie)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]