Małgorzata Wojtyra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Małgorzata Wojtyra Straßenradsport
zur Person
Geburtsdatum 21. September 1989
Nation PolenPolen Polen
Disziplin Bahn
Funktion Fahrerin
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2016 Silber - Einerverfolgung
Infobox zuletzt aktualisiert: 16. April 2016

Małgorzata Wojtyra (* 21. September 1989 in Stettin) ist eine polnische Radrennfahrerin, die hauptsächlich auf der Bahn aktiv ist.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010 errang Małgorzata Wojtyra bei den UEC-Bahn-Europameisterschaften 2010 in Pruszków Bronze im Omnium, im Jahr darauf wurde sie Europameisterin (U23) in dieser Disziplin und in Scratch und Mannschaftsverfolgung jeweils Vize-Europameisterin.

2012 holte Wojtyr bei den Bahn-Europameisterschaften im litauischen Panevėžys mit dem polnischen Team aus Katarzyna Pawłowska, Edyta Jasińska und Eugenia Bujak die Silbermedaille in der Mannschaftsverfolgung, ebenso 2013. Bei den Bahn-Weltmeisterschaften 2016 in London wurde sie Vize-Weltmeisterin in der Einerverfolgung.

Bis 2015 errang Małgorzata Wojtyra zudem drei polnische Meistertitel.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010
2011
2012
2013
2015
  • MaillotPolonia.PNG Polnische Meisterin - Omnium, Scratch
2016

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]