Maaret Westphely

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maaret Westphely, 2015

Maaret Westphely (* 22. August 1974 in Hannover) ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen). Seit 2013 ist sie Mitglied des Niedersächsischen Landtages.

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur 1994 an der Ricarda-Huch-Schule in Hannover studierte Maaret Westphely Geografie in Potsdam und Joensuu. Das Studium schloss sie 2003 mit einer Diplomarbeit über Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung in Berlin-Friedrichshain ab. Von 2008 bis 2013 war sie Mitarbeiterin des grünen Landtagsabgeordneten Enno Hagenah.

Politische Tätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maaret Westphely verteilt auf dem Klagesmarkt am Samstag vor der Bundestagswahl 2013 das Kurzprogramm vom Bündnis 90/Die Grünen

Maaret Westphely ist seit 2003 Mitglied der Grünen. Von 2006 bis 2013 war sie Mitglied des Stadtrates von Hannover.

Bei der Bundestagswahl 2009 trat Maaret Westphely im Bundestagswahlkreis Stadt Hannover II für die Grünen an, unterlag jedoch erwartungsgemäß gegen Edelgard Bulmahn (SPD).

Bei der Landtagswahl 2013 wurde sie über Platz 15 der Landesliste in den Landtag gewählt. Außerdem trat sie im Landtagswahlkreis Hannover-Mitte an, den jedoch Michael Höntsch (SPD) gewann.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maaret Westphely hat sowohl die deutsche als auch die finnische Staatsangehörigkeit. Sie wohnt in Hannover-List, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maaret Westphely – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien