Landtagswahlkreis Hannover-Mitte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis 28: Hannover-Mitte
Wahlkreis Hannover-Mitte
Staat Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahlkreisnummer 28
Wahlberechtigte 83.358
Wahlbeteiligung 61,7 %
Wahldatum 20. Januar 2013
Wahlkreisabgeordnete/r
Name
Michael Höntsch

Michael Höntsch
Partei SPD
Stimmanteil 43,7 %

Der Wahlkreis 28 Hannover-Mitte ist ein Wahlkreis zur Wahl des niedersächsischen Landtages. Er umfasst die Stadt Hannover mit den Stadtteilen Calenberger Neustadt, List, Mitte, Nordstadt, Oststadt und Vahrenwald.

Landtagswahl 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landtagswahl 2013 – WK Hannover-Mitte
(in %) [1]
 %
40
30
20
10
0
20,1
36,1
8,2
25,2
4,7
5,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2008
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-6,8
+4,1
-0,6
+6,6
-5,6
+2,3

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2013 traten im Wahlkreis Hannover-Mitte acht Direktkandidaten an.[2] Direkt gewählter Abgeordneter ist Michael Höntsch (SPD). Über die Landesliste zogen zusätzlich Maaret Westphely (Bündnis 90/Die Grünen) sowie 2014 als Nachrückerin Aygül Özkan in den Niedersächsischen Landtag ein.

Amtliches Endergebnis der Wahl zum 17. Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013 im Wahlkreis 028 Hannover-Mitte[3]
(Ergebnisse in Prozent der gültigen Stimmen)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
SPD Michael Höntsch 43,8 36,1
Bündnis 90/Die Grünen Maaret Westphely 18,0 25,2
CDU Aygül Özkan 26,1 20,1
FDP Jens Meyburg 2,9 8,2
Die Linke Oliver Förste 4,3 4,7
Piratenpartei Reiner Budnick 2,8 3,2
Freie Wähler Marc Krüger 1,7 1,1
NPD 0,7
Einzelbewerber Heiko-Norbert Voelz 0,5
Die Freiheit 0,4
PBC 0,1
Bündnis 21/RRP 0,1

Landtagswahl 2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlkreis 28: Hannover-Mitte
Wahlkreis Hannover-Mitte
Staat Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahlkreisnummer 28
Wahlberechtigte 81.046
Wahlbeteiligung 56,1 %
Wahldatum 27. Januar 2008
Wahlkreisabgeordnete/r
Name
Stefan Schostok

Stefan Schostok
Partei SPD
Stimmanteil 40,5 %

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2008 traten im Wahlkreis Hannover-Mitte sechs Kandidaten an. Direkt gewählter Abgeordneter war Stefan Schostok (SPD).

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen[4] im Wahlkreis 28 Hannover-Mitte
(Ergebnisse in Prozent)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
SPD Stefan Schostok 40,5 32,0
CDU Joachim Albrecht 29,4 26,9
Bündnis 90/Die Grünen Enno Hagenah 15,5 18,6
Die Linke Christa Reichwaldt 8,2 10,3
FDP Jens Meyburg 5,3 8,8
Freie Wähler Niedersachsen Detlef Schneiders 1,0 0,3
NPD 1,2
Mensch Umwelt Tierschutz 0,5
Die Grauen 0,4
Die Friesen 0,3
Familien-Partei 0,3
Ab jetzt 0,2
PBC 0,2
ödp 0,1

Landtagswahlkreis 31 Hannover-Mitte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Wahl 2003 erfolgte eine Neueinteilung der Landtagswahlkreise in Niedersachsen. Der bisherige Landtagswahlkreis 31 Hannover-Mitte wurde in den vergrößerten Landtagswahlkreis 28 Hannover-Mitte umbenannt. Dabei wurde der Wahlkreis Mitte mit den dazugehörigen Stadtteilen weiter nach Norden verschoben. Hinzugekommen ist dabei der bisherige Landtagswahlkreis 32 Hannover-List mit den Stadtteilen List und Vahrenwald. Vom Landtagswahlkreis 37 Hannover-Südwest wurde der Stadtteil Nordstadt und vom Landtagswahlkreis 36 Hannover-Linden der Stadtteil Calenberger Neustadt eingegliedert. Ausgegliedert wurde der Stadtteil Bult zum Landtagswahlkreis 24 Hannover-Döhren und der Stadtteil Südstadt zum Landtagswahlkreis 27 Hannover-Ricklingen.

Landtagswahl 2003[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlkreis 31: Hannover-Mitte
Wahlkreis Hannover-Mitte
Staat Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahlkreisnummer 31
Wahlberechtigte 50.382
Wahlbeteiligung 69,5 %
Wahldatum 2. Februar 2003
Wahlkreisabgeordnete/r
Name Joachim Albrecht (Politiker)
Partei CDU
Stimmanteil 41,8 %

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2003 traten im Wahlkreis Hannover-Mitte sieben Kandidaten an. Direkt gewählter Abgeordneter war Joachim Albrecht (CDU).

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 2. Februar 2003
im Wahlkreis 31 Hannover-Mitte[5]
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Joachim Albrecht 41,8 36,8
SPD Heidrun Merk 38,1 31,8
Bündnis 90/Die Grünen Enno Hagenah 14,0 19,9
FDP Anja Baumann de la Cruz Quintero 4,2 9,3
PDS Frank Jaeschke 1,0 0,8
Die Grauen Vladimir Pavlovic 0,6 0,4
Partei Rechtsstaatlicher Offensive 0,4
REP 0,3
BüSo Frauke Richter 0,3
PBC 0,1
ödp 0,1

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 20. Januar 2013 im Wahlkreis Hannover-Mitte
  2. Kandidatenliste 2013
  3. Niedersächsische Landeswahlleiterin: Endgueltige Ergebnisse und Vergleichszahlen im Wahlkreis Nr. 028 Hannover-Mitte. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 20.01.2013. Abgerufen am 7. Januar 2013.
  4. Niedersächsisches Landesamt für Statistik: Wahlkreis: 028 Hannover-Mitte. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27.01.2008 in Niedersachsen. Abgerufen am 15. September 2009.
  5. http://www.nls.niedersachsen.de/LW2003/031.htm