Mabini (Bohol)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Mabini
Mabini Bohol 1.JPG
Lage von Mabini in der Provinz Bohol
Karte
Basisdaten
Region: Central Visayas
Provinz: Bohol
Barangays: 22
Distrikt: 3. Distrikt von Bohol
PSGC: 071231000
Einkommensklasse: 4. Einkommensklasse
Haushalte: 5047
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 27.171
Zensus 1. August 2015
Koordinaten: 9° 52′ N, 124° 31′ OKoordinaten: 9° 52′ N, 124° 31′ O
Postleitzahl: 6313
Website: Mabini
Geographische Lage auf den Philippinen
Mabini (Philippinen)
Mabini
Mabini

Mabini ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Bohol Sie hat 27.171 Einwohner (Zensus 1. August 2015). Im Süden erstreckt sich die Cogtong-Bucht, an deren Küstenlinie erstrecken sich ausgedehnte Mangrovenwälder und Wattflächen. Das Tagaytay-Riff und die Insel Lumislis liegen der Gemeinde vorgelagert in den Gewässern des Canigao-Kanals.

Barangays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mabini politisch unterteilt in 22 Baranggays.

  • Abaca
  • Abad Santos
  • Aguipo
  • Concepcion (Banlas)1
  • Baybayon
  • Bulawan
  • Cabidian
  • Cawayanan
  • Del Mar
  • Lungsoda-an
  • Marcelo
  • Minol
  • Paraiso
  • Poblacion I
  • Poblacion II
  • San Isidro
  • San Jose
  • San Rafael
  • San Roque (Cabulao)
  • Tambo
  • Tangkigan
  • Valaga
Mabini markt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]