Mahmud al-Ayyubi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mahmud al-Ayyubi (arabisch محمود الأيوبي, DMG Maḥmūd al-Ayyūbī‎; * 1932[1]) ist ein syrischer Politiker und Mitglied der Baath-Partei er gehörte in dieser Partei zum liberalen Flügel. Er diente seinem Land vom 21. Dezember 1972 bis zum 7. August 1976 unter Präsident Hafiz al-Assad als Premierminister.[1] In seine Amtszeit fiel der Oktoberkrieg 1973 gegen Israel.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Syria. World Statesmen.org. Abgerufen am 1. Januar 2011.