Maqqef

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Betonungszeichen oder Akzent Unicodeblock Hebräisch
Zeichen
־
Unicode 05BE
Maqqef oder Makkef
מַקֵּף
Maqqaf
מַקָּף
[1]

Maqqef oder Makkef hebräisch מַקֵּף „verbindend“, ist ein Bindestrich in der hebräischen Schrift, der zwei oder mehr Wörter eng zusammenschließt. Die verbundenen Wörter verlieren ihre betonten Silben zugunsten eines gemeinsamen Haupttons für die gesamte Wortgruppe.[2] Das Zeichen wird in vokalisierten und akzentuierten Bibeltexten verwendet und spielt nicht nur bei der Kantillation eine Rolle.[2]

Zeichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maqqef
מַקֵּף ־ כָּל־אָדָם
Biblische Betonungszeichen
Sof pasuq ֽ ׃   Paseq ׀
Etnachta ֑   Segol ֒
Schalschelet ֓   Zakef katan ֔
Zakef gadol ֕   Tipcha ֖
Rewia ֗   Zinnorit ֘
Paschta ֙   Jetiw ֚
Tewir ֛   Geresch ֜
Geresch muqdam ֝   Gerschajim ֞
Qarne para ֟   Telischa gedola ֠
Pazer ֡   Atnach hafuch ֢
Munach ֣   Mahpach ֤
Mercha ֥   Mercha kefula ֦
Darga ֧   Qadma ֨
Telischa qetanna ֩   Jerach ben jomo ֪
Ole we-Jored ֫ ֥   Illuj ֬
Dechi ֭   Zarqa ֮
Rewia gadol ֗   Rewia mugrasch ֜ ֗
Rewia qaton ֗   Mahpach legarmeh ֤ ׀
Azla legarmeh ֨ ׀ Kadma we-asla ֨ ֜
Maqqef ־ Meteg ֽ

Das Zeichen Maqqef ist ein waagerechter Strich zwischen zwei Wörtern auf Höhe des oberen Rands der Buchstaben. Manchmal wird Maqqef durch einen konjunktiven Akzent auf demselben Wort ersetzt und umgekehrt.[2]

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestimmte einsilbige Präpositionen und Konjunktionen wie אִם־ (wenn/ob) מִן־ (aus), פֶּן־ (damit), אֶל־ (um), עַד־ (bis), עַל־ (auf), עִם־ (mit) und die Nota accusativi אֶת־ werden häufig mit einem folgenden Maqqef dargestellt. Beispiele sind כָּל־אָדָ֫ם (jeder Mann), אֶת־כָּל־עֵ֫שֶׂב (jedes Kraut), אֶת־כָּל־אֲשֶׁר־לוֹ (alles, was er hatte). Dieses gilt jedoch nicht, wenn sie mit Präfixen kombiniert werden, z. B. מֵעַל, מֵעִם, in diesen Fällen folgt kein Maqqef.[2] Wenn einsilbige Wörter auf längere Wörter folgen, werden diese durch Maqqef verbunden. Es können auch mehrsilbige Wörter miteinander verbunden werden z. B. שִׁבְעָֽה־עָשָׂר.[2] Der Wortverbund mehrerer Worte durch Maqqef wird bei der Kantillation wie ein einziges Wort behandelt. Die Regeln für die Setzung von Maqqef sind im hebräischen Bibeltext nicht konsequent durchgeführt.[3] Häufig erscheint auf einer Wortgruppe mit Maqqef zusätzlich zum Hauptakzent ein Meteg, das eine untergeordnete Betonung anzeigt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jacobson (2002), S. 398.
  2. a b c d e Wilhelm Gesenius, Grammatik S. 66–67, Digitalisat im Internet Archivehttp://vorlage_digitalisat.test/1%3D~GB%3D~IA%3Dwilhelmgesenius00gese~MDZ%3D%0A~SZ%3D66~doppelseitig%3D~LT%3DDigitalisat%20im%20Internet%20Archive~PUR%3D.
  3. Gotthelf Bergsträsser, Hebräische Grammatik, Leipzig 1918, S. 70. Digitalisathttp://vorlage_digitalisat.test/1%3DDigitalisat%20im%20Internet%20Archive~GB%3D~IA%3Dhebrischegramm00gese~MDZ%3D%0A~SZ%3D70~doppelseitig%3D~LT%3D~PUR%3D