Maria Nurowska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Porträt von Maria Nurowska
Autor Zbigniew Kresowaty

Maria Nurowska (* 3. März 1944 in Okółek, damals Landkreis Sudauen in Ostpreußen, vorher und danach Suwałki in Polen) ist eine polnische Schriftstellerin. Sie zählt zu den meistgelesenen Autorinnen Polens.

Maria Nurowska studierte Polonistik und Slawistik an der Universität Warschau. Ihr erstes Werk veröffentlichte sie 1974 in der Zeitschrift Literatura. In Briefe der Liebe nahm sie das Leben der Holocaustüberlebenden Krystyna Żywulska auf.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]