Mariano Barbosa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mariano Barbosa
Mariano barbosa.jpg
Spielerinformationen
Name Mariano Damián Barbosa
Geburtstag 27. Juli 1984
Geburtsort Lomas de ZamoraArgentinien
Größe 1,87 m
Position Torwart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2005
2005–2007
2007–2008
2008–2009
2009
2009–2010
2010–2014
2014–2015
2015–
Banfield
FC Villarreal
Recreativo Huelva
Estudiantes de La Plata
River Plate (Leihe)
CF Atlas
UD Las Palmas
FC Sevilla
FC Villarreal
29 (0)
21 (0)
0 (0)
1 (0)
4 (0)
28 (0)
162 (0)
2 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003 Argentinien U-20 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2014/15

Mariano Damián Barbosa (* 27. Juli 1984 in Lomas de Zamora) ist ein argentinischer Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banfield und Villarreal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mariano Barbosa startete seine Karriere als Profifußballer beim nur wenige Kilometer südlich von der argentinischen Metropole Buenos Aires gelegenen Club Atlético Banfield. Dort spielte er von 2002 bis 2005 drei Jahre lang bis ihn der Chilene Manuel Pellegrini zum spanischen Erstligisten FC Villarreal holte. Dort teilte er sich den Platz im Tor zwei Jahre lang mit dem Uruguayer Sebastián Viera. Mit seiner Mannschaft erreichte er in der Saison 2005/2006 das Halbfinale der Champions League - am Ende entschied ein einziges Tor von Arsenal London über das Ausscheiden der Ostspanier.

Weitere Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund der starken Konkurrenz beim FC Villarreal wechselte der Argentinier Barbosa 2007 zum Erstliga-Konkurrenten Recreativo Huelva, unterlag in der Vorbereitung im Torhüter-Duell jedoch dem ebenfalls neu gekommenen Italiener Stefano Sorrentino. Nach nur vier Einsätzen im Pokal und nicht einem einzigen Einsatz in der Liga zog es Barbosa im Sommer 2008 in seine argentinische Heimat zurück, wo er einen Vertrag bei Estudiantes de La Plata unterschrieb.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]