Mariano González Maroto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mariano González Maroto
Spielerinformationen
Geburtstag 27. Oktober 1984
Geburtsort MálagaSpanien
Größe 186 cm
Position Außenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2004 CD Fuengirola
2004–2006 UD Marbella 51 (4)
2006–2007 Gimnàstic de Tarragona 5 (0)
2006–2007 → FC Barcelona B (Leihe) 7 (0)
2007 → FC Córdoba (Leihe) 15 (0)
2007–2008 UE Lleida 35 (1)
2008–2009 FC Cartagena 33 (4)
2009–2010 FC Cádiz 25 (3)
2010–2012 Real Oviedo 66 (6)
2012–2013 SD Ponferradina 41 (2)
2013–2016 Panathinaikos Athen 85 (3)
2016– UD Almería 0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2015/2016

Mariano González Maroto genannt Nano (* 27. Oktober 1984 in Málaga, Spanien) ist ein spanischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nano begann seine Karriere 2003 in Fuengirola beim dort ansässigen CD Fuengirola. Bis zum Sommer 2009 spielte er für diverse Vereine wie z. B. dem FC Barcelona B in der Segunda División B, der dritthöchsten Spielklasse Spaniens. 2009 wechselte er zu FC Cádiz und nahm erstmals in der zweithöchsten Liga, der Segunda División teil. Nach dem Abstieg des Vereins am Ende der Saison blieb er nach diversen Vereinswechseln bis 2013 in Spanien. Im Sommer des gleichen Jahres unterzeichnete Nano einen Vertrag bei Panathinaikos Athen in Griechenland. Für Nano war dies somit nicht nur der erste Wechsel ins Ausland, sondern auch das erste Mal, dass der Spieler zu einem Erstligaverein wechselte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]