Marie-Gaïané Mikaelian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marie-Gaïané Mikaelian Tennisspieler
Nationalität: SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag: 3. März 1984
Größe: 172 cm
1. Profisaison: 2001
Rücktritt: 2010
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 543.735 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 141:109
Karrieretitel: 1 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 33 (27. Januar 2003)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 1:11
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 313 (8. September 2003)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Marie-Gaïané Mikaelian (* 3. März 1984 in Lausanne) ist eine ehemalige Schweizer Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Mikaelian begann im Alter von fünf Jahren mit dem Tennisspielen und bevorzugte Hartplätze. Sie wurde auch als Profi von ihren Eltern trainiert und betreut.

In ihrer Karriere gewann sie jeweils einen Einzeltitel bei Turnieren der WTA Tour und des ITF Circuits. Ihr bestes Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren war das Erreichen der zweiten Runde, was ihr im Einzel insgesamt viermal gelungen ist.

Im Jahr 2010 bestritt sie zwei Partien für die armenische Fed-Cup-Mannschaft, die sie beide verloren hat.

Turniersieg[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 16. Juni 2002 UsbekistanUsbekistan Taschkent WTA Tier IV Hartplatz WeissrusslandWeißrussland Tazzjana Putschak 6:4, 6:4

Weblinks[Bearbeiten]