Marie-Luise Wolff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marie-Luise Wolff, 2013

Marie-Luise Wolff (* 11. August 1958) ist eine deutsche Managerin. Sie ist Vorstandsvorsitzende der Entega AG in Darmstadt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach ihrem Studium der Anglistik und Musikwissenschaft in Deutschland, England und den USA begann Wolff ihre Industrie-Laufbahn 1987 bei der Bayer AG im Bereich der Unternehmenskommunikation. Im Jahr 1988 wechselte sie zu SONY Deutschland, wo sie ab 1991 das Marketing-Ressort leitete. Anschließend trat sie ab 1996 als Leiterin Unternehmenskommunikation in die VEBA AG ein – ein Vorgängerunternehmen der E.ON AG. Zwischen 2002 und 2006 verantwortete sie die Unternehmensstrategie der E.ON Sales & Trading. Im Jahr 2006 wurde sie Geschäftsführerin der neu gegründeten E.ON-Vertriebsgesellschaft E WIE EINFACH.

Zwischen 2009 und 2012 war Wolff Vorstand der Mainova AG. Sie verantwortete dort die Bereiche Energiebezug und -handel, Marketing, Vertrieb und Kundenservice.

Seit 1. Juli 2013 ist Wolff Vorstandsvorsitzende der Entega AG in Darmstadt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.entega.ag/aktuelles-presse/pressedetail/news/detail/dr-marie-luise-wolff-hertwig-neue-vorstandsvorsitzende-der-hse-ag/