Mariefred

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mariefred
Wappen von Mariefred
Sweden Södermanland location map.svg
Mariefred
Mariefred
Lokalisierung von Södermanland in Schweden
Basisdaten
Staat: Schweden
Provinz (län): Södermanlands län
Historische Provinz (landskap): Södermanland
Gemeinde (kommun): Strängnäs
Koordinaten: 59° 16′ N, 17° 13′ OKoordinaten: 59° 16′ N, 17° 13′ O
SCB-Code: 0800
Status: Tätort
Einwohner: 3911 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 2,71 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 1443 Einwohner/km²

Mariefred ist ein Ort (tätort) in der schwedischen Provinz Södermanlands län und der historischen Provinz Södermanland. Er liegt etwa eine Autostunde südwestlich von Stockholm in der Gemeinde Strängnäs.

Der Ort erhielt seinen Namen von dem 1493 gegründeten Kartäuserkloster Marienfred, auf dessen Grundmauern im 17. Jahrhundert die heutige Dorfkirche errichtet wurde.

An der Gripsholmbucht des Mälaren gelegen, befindet sich das 1537 unter Gustav Vasa erbaute Schloss Gripsholm, das die Staatliche Schwedische Porträtsammlung mit etwa 2.000 Exponaten beherbergt. Seit 1991 finden dort „mittelalterliche [richtig: frühneuzeitliche] Turnierspiele“ statt, wie sie hier vor über 250 Jahren abgehalten wurden. Am Ortsrand liegt seit 400 Jahren das „Värdshus“, das als Schwedens ältestes Gasthaus gilt. Am Weg zum Schloss befinden sich zwei germanische Runensteine.

Auf dem Friedhof von Mariefred liegt das Grab Kurt Tucholskys, der 1929 aus Deutschland nach Schweden emigrierte. Dem war im Sommer 1929 ein fünfmonatiger Aufenthalt in der Nähe von Mariefred vorausgegangen, wo er den Stoff für seine 1931 erschienen „Sommergeschichte“ Schloss Gripsholm fand. Ebenfalls auf dem Friedhof erinnert eine „Estonia-Glocke“ als Mahnmal an den Untergang der Fähre „Estonia“ 1994.

Im Sommer bestehen täglich außer montags Schiffsverbindungen von und nach Stockholm durch den Dampfer S/S Mariefred, der seit 1903 auf derselben Route verkehrt. Die Reisezeit beträgt etwa 3½ Stunden, Anlegeplätze auf der Strecke sind Ekensberg und Sandviken. Der Dampfer unternimmt auch Ausflüge zum „Kuchenschloss“ Taxinge-Näsby.

Mariefred ist Ausgangspunkt der Östra Södermanlands Järnväg, einer 600-mm-Schmalspurbahn. Die Bahn ist die älteste Museumsbahn in Schweden.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistiska centralbyrån: Landareal per tätort, folkmängd och invånare per kvadratkilometer. Vart femte år 1960 - 2015 (Datenbankabfrage)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mariefred – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien